Hechingen Anita Maultzsch sagt Danke

Hechingen / SWP 28.10.2014

Eine gute Sache wird in der Zollernstadt immer unterstützt: Die Eiskübeldusche-Aktion für die ALS-Forschung im Fürstengarten stieß vor Monatsfrist auf eine stattliche Resonanz. Die Organisatorin Anita Maultzsch hat Bilanz gezogen und sagt Danke: "Hiermit möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei allen Beteiligten für die Hilfsbereitschaft, Unterstützung und Spenden bedanken." Unterstützung braucht es weiterhin: "Obwohl die ALS-Krankheit seit 1830 bekannt ist, gibt es noch keine bahnbrechenden Ergebnisse bei der Erforschung; außerdem stehen keine öffentlichen Gelder zur Verfügung."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel