Raubüberfall Angriff auf Fußgänger in der Hechinger Kapfgasse

© Foto: Symbolfoto
20.04.2016
Zwei Fußgänger wurden in der Hechinger Kapfgasse von Unbekannten massiv angegriffen. Es gelang ihnen zu fliehen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
Drei bisher unbekannte Männer haben am Dienstag, gegen 22.50 Uhr, in der Kapfgasse zwei Fußgänger angegriffen, um ihnen die Geldbörsen und einen Laptop abzunehmen. Die beiden 22 und 23 Jahre alten Geschädigten hielten sich zuvor im Bereich der Johannesbrücke auf, wo sich die späteren Täter zu ihnen gesellten und, den ersten Ermittlungen zufolge, Drogen und "günstige" Mobiltelefone zum Verkauf anboten. Bereits dort interessierte sich einer der hinzugekommenen Männer für den Laptop, mit dem die späteren Opfer Musik abspielten. Die Angesprochenen zeigten kein Interesse an den dubiosen Angeboten, packten ihre Sachen zusammen und verließen die Örtlichkeit. Auf ihrem Weg in Richtung Kapfgasse wurden sie von den drei Unbekannten überholt. Bei Gebäude Kapfgasse 18 warteten die drei Täter und griffen an. Sie verlangten die Herausgabe der Geldbörsen und wollten auch den mobilen Computer. Weil die beiden jungen Männer nicht auf die Forderung eingingen, wurden sie zunächst bedroht und dann geschlagen. Erst als sie lautstark um Hilfe riefen, ließen die Täter von ihnen ab und flüchteten zu Fuß in Richtung Oberstadt. Der 23-Jährige wurde verletzt und mit dem Rettungswagen vorsorglich zur Untersuchung in die Kreisklinik nach Balingen gefahren. Von den drei Räubern liegen nur vage Personenbeschreibungen vor. Ein Tatverdacht besteht bislang nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder denen im fraglichen Zeitraum im Bereich der Hechinger Oberstadt drei Männer aufgefallen sind, die gemeinsam unterwegs waren. Sie werden gebeten, sich zu melden (Telefon 07433 264 0).