Mössingen "Wir sind stolz auf unsere Eltern und Großeltern"

SWP 06.11.2013

Als Begleitprogramm zur Ausstellung "Mössingen, 31. Januar 1933", die die Ereignisse des damaligen "Mössinger Generalstreiks" rekonstruiert, lädt die Stadt Mössingen am Freitag, 8. November, um 19.30 Uhr zu der Veranstaltung "Wir sind stolz auf unsere Eltern und Großeltern" ins Dachgeschoss der Kulturscheune ein.

Der Mössinger Museumsleiter Dr. Hermann Berner wird diese Gesprächsrunde mit den Nachkommen der Generalstreiksteilnehmer moderieren. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Teilnehmer wird es darum gehen, ob und was die Eltern und Großeltern aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg erzählten. Entstanden den Nachfahren in ihrer Kindheit und Jugend wegen der linken politischen Vergangenheit ihrer Vorfahren Nachteile und falls ja, wie gingen sie damit um? Was empfinden sie bei den diesjährigen Aktionen zum 80. Jahrestag des Mössinger Generalstreiks und wie wirkt die nach wie vor geäußerte Kritik an den Generalstreiksteilnehmern auf sie? Im zweiten Teil der Veranstaltung erhalten die Besucher die Gelegenheit, Fragen an die Nachkommen zu stellen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Stadt unter www.moessingen.de sowie im Bereich Kultur (Telefon: 07473/370-152 oder E-Mail an kultur@moessingen.de) erhältlich.