Hechingen „Sommer aktiv“ auf dem Fahrrad

Die neue Hechinger und Bisinger Koproduktion „Sommer aktiv“ bringt zum Abschluss am Samstag kommender Woche eine unterhaltsame Radführung mit Ursula Stobitzer.
Die neue Hechinger und Bisinger Koproduktion „Sommer aktiv“ bringt zum Abschluss am Samstag kommender Woche eine unterhaltsame Radführung mit Ursula Stobitzer. © Foto: privat
Hechingen / SWP 14.07.2018
So schön können grenzüberschreitende Unternehmungen sein: Hechingen und Bisingen bitten gemeinsam aufs Rad.

Radfahren im Zeichen der Krone bringt die neue, kleine Reihe „Sommer aktiv“ am Samstag, 21. Juli. Die Stadt Hechingen und die Gemeinde Bisingen laden alle Radbegeisterten, die zugleich etwas über die hohenzollerische Geschichte erfahren wollen, an diesem Tag um 14 Uhr zu einer gemütlichen Radausfahrt mit Stadtführerin Ursula Stobitzer ein. Die Radausfahrt ist der letzte Veranstaltungstermin der gemeinsamen Reihe „Sommer aktiv“, die schöne und einzigartige Ecken unserer Heimat in den Mittelpunkt rückt und auf besondere Weise erlebbar macht.

Der Start der kostenlosen Unternehmung ist um 14 Uhr am Festplatz im Hechinger Weiher (Ecke Badstraße und Niederhechinger Straße). Bei der gemütlichen Radausfahrt stehen das Genussradeln und der Spaß daran, mit Gleichgesinnten eine nette Ausfahrt zu machen, im Vordergrund.

Die Tour führt über den Schloßplatz zum Fürstengarten, weiter am Zollerbahnhof vorbei zum Wessinger Fußballplatz, hinauf zum Schloß Lindich und wieder hinunter zum Eisweiher. Stadtführerin Ursula Stobitzer wird an ausgewählten Stellen über Geschichte und G’schichtle im Hohenzollerischen berichten, über Nichthuldiger, Hohenzollerische Herrscher, die „Freie Pürsch“, das Waldbad und manches mehr.

Wer Lust hat, kann seinen Drahtesel dafür nostalgisch herausputzen. Wer hat noch Knickerbocker im Schrank? Warum? Vor 125 Jahren gründete sich in der damaligen Kreisstadt Hechingen der erste „Radfahrclub 1893 Hechingen“. Also nichts wie ran an die famosen Stücke. Hier können Raritäten wieder aufleben. Der Abschluss der geführten Radtour mit Ursula Stobitzer wird der Ausgangspunkt am Festplatz sein. Dort wartet gegen 17 Uhr die Bürgergarde Hechingen auf das Eintreffen der Gruppe und bietet eine kostenlose Stärkung an. In gemütlicher Runde kann das Erlebte nochmals Revue passieren.

Info Alle Interessierten sind herzlich willkommen, egal, ob nostalgisch oder in neuster Radmode. Hauptsache, man ist mit Freude und Wissbegierde dabei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel