Hechingen Hudelgai-Bätscher ernennen Ehrenpräsidenten

Der neu gewählte Vorstand der Hudelgai-Bätscher zusammen mit dem neuen Ehrenvorsitzenden Klaus Jetter. Auf dem Bild fehlen Markus Buckenmaier und Klaus Lehmann.
Der neu gewählte Vorstand der Hudelgai-Bätscher zusammen mit dem neuen Ehrenvorsitzenden Klaus Jetter. Auf dem Bild fehlen Markus Buckenmaier und Klaus Lehmann. © Foto: Vereinsfoto
Hechingen / SWP 15.05.2018
Klaus Jetter wurde zum Ehrenpräsidenten der Hechinger Hudelgai-Bätscher ernannt. Martin Löffler ist neuer Vorsitzender.

Am Beginn der Hauptversammlung der Hudelgai-Bätscher im Domizil der Bürgergarde standen Grußworte des Vorsitzenden Klaus – „Schlappsen“ – Jetter. Schon zu Beginn sprach er von einem „denkwürdigen Abend“. Und so war es auch.

Zunächst jedoch folgten die Berichte des Vorstands. Hier erfuhren die Mitglieder, wie erfolgreich der Verein das vergangene Vereinsjahr bestritten hat. Klaus Jetter betonte dabei vor allem die tolle und wichtige Probenarbeit und  natürlich auch die vielen Auftritte an der Fasnet. Höhepunkt sei der Auftritt beim Ball der Stiereschränzer in schweizerischen Urdorf gewesen. Sehr erfreut sei man bei den Bätschern schon heute über den angekündigten Gegenbesuch der Urdorfer Guggamusik beim Hudelgai-Bätscher-Ball im nächsten Jahr. Wichtig, so der Vorsitzende seien auch die Kontakte und Verbindungen zu den Hechinger Fasnetsgruppierungen. Hier pflegen die Hudelgai-Bätscher seit Jahren enge Kontakte. Die Hechinger Fasnet ist den Musikern immer sehr wichtig.

Dann war es Zeit, dem Verein zu verkünden, dass er, Jetter, bei der anstehenden Wahl nicht mehr als  Vorsitzender kandidieren werde. Er sicherte aber zu, die Bätscher  und seinen Nachfolger im Amt mit voller Kraft zu unterstützen. Klaus Jetter bedankte sich in einem kurzen Rückblick bei all seinen Weggefährten im Vorstand und erläuterte, dass er dieses Amt immer gerne ausgeübt habe.

Es folgten die Berichte der Schriftführerin Madeline Fausel und des musikalischen Leiters Martin Löffler. Dieser führte nochmals aus, wie wichtig die Probenarbeit ist und wünschte sich, dass die Musiker auch in Zukunft weiter eifrig an den Proben teilnehmen.Zuletzt gab   Kassierer Daniel Ebisch seinen Bericht. Da die Hudelgai-Bätscher im vergangenen Vereinsjahr keinen eigenen Ball hatten, standen auch keine größeren Einnahmen zu Buche. Dessen ungeachtet steht der Verein   finanziell soliden Füßen. Dies wurde  von den beiden Kassenprüfern Anja Huber und Markus Pfister bestätigt, worauf Ebischs Entlastung einstimmig ausfiel. Gleiches galt für die Entlastung des gesamten Vorstands.

Den Neuwahlen voraus ging noch ein Abschied: der des bisherigen Jugendvertreters Karl Daniel Schöntag. Ihm wurde mit einem kleinen Präsent gedankt.

Nach den Wahlen wurden vom neu gewählten Vorsitzenden noch wichtige Termin bekanntgegeben; außerdem stand noch die Wahl der Kostümvorschläge (fürs nächste Jahr) an. Mit Martin Löffler an der Vereinsspitze und Tamara Fausel als seiner Stellvertreterin können die Hechinger Musiker freudvoll auf eine ereignisreiche Zukunft vorausschauen.

Das besondere Augenmerk liegt dabei auf dem nächstjährigen Hudelgai-Bätscher-Ball am Fasnetsfreitag  in der Stadthalle „Museum“. Man darf sich schon jetzt auf ein großes Spektakel freuen.

Der neu formierte Vorstand

Nach 25-jähriger Tätigkeit im Vorstand stand Klaus Jetter nicht mehr zur Verfügung. Er war vier Jahre lang 2. Vorsitzender und 21 Jahre Vorsitzender. Für seine langjährigen Verdienste um die Hudelgai-Bätscher wurde Jetter zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als neuer Vorsitzender wurde der bisherige musikalische Leiter Martin Löffler gewählt. Zum neuen Jugendvertreter wählten die Mitglieder Markus Buckenmaier. Als technischer Leiter wurde Klaus Lehmann in seinem Amt bestätigt, ebenso der Beisitzer Andreas Mayer. Für die musikalische Leitung zeichnet künftig ein Team mit Madeline Fausel und Manuel Steidel an der Spitze verantwortlich. Kassenprüfer bleiben Anja Huber und Markus Pfisterer.

25

Jahre stand Klaus Jetter an der Spitze der Hechinger Hudelgai-Bätscher. Vier davon als 2. Vorsitzender und 21 als Vereinschef. Künftig führt Martin Löffler die Musiker.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel