Hechingen "Ostern intensiv"

Hechingen / SWP 19.03.2014
Von 15. bis 20. April gewähren der Jesuit Lutz Müller und die Rhythmikerin Isabell Röser in St. Luzen neue Einblicke in die österlichen Feierlichkeiten.

Der Kurs (im Bildungshaus St. Luzen) mit dem Titel "Ostern intensiv" würdigt die Dynamik der Tage von Gründonnerstag (17. April) bis Ostersonntag (20. April) und stellt sich in ihren Dienst, indem die Osternacht als Ganznachtfeier wieder zurückgewonnen wird.

Also nicht: Verkürzung der Liturgie, um möglichst schnell "durch zu sein", sondern im Gegenteil Rückkehr zur traditionellen abendländischen Gestalt mit Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauffeier und Eucharistie. Mit ausführlich gestalteten alttestamentlichen Lesungen, die plausibel einen Durchgang durch das Alte Testament als Geschichte des Gottesvolkes erläutern.

Dabei ist der Kreativität keine Grenze gesetzt: Ob Tanz, Musik, Gespräche, Wachen am Feuer - die Teilnehmer sind zentrale Impulsgeber der Feiern. Gleichzeitig werden die Tage bestimmt sein durch Zeiten der Stille, Gespräche und ein gemeinschaftlicher Vertrautheit.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig - weder theologische noch spirituelle. Wichtig ist die Bereitschaft, den Zauber der Kartage neu zu entdecken und sich darauf einzulassen.

Wer an weiteren Informationen zu der Veranstaltung interessiert ist, kann sich den Flyer zuschicken lassen, sich telefonisch informieren unter der Rufnummer 07471/93410 oder im Internet nachschauen unter der Adresse: www.luzen.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel