Hechingen Ratzgiwatz spielt dieses Mal auf der Alm

Hechingen / Von Sabine Hegele 31.07.2018
Neuschnee und Sonnenschein bei den Ferienspielen: Die kleinen Hechinger sind jetzt bei Heidi in Almwatz zuhaus’.

Mächtig umtriebig präsentierte sich am Montagmorgen das Bergdorf Almwatz, als es seine kleinen Gäste aus der Zollernstadt mit großem Hallo willkommen hieß. Die Almband begrüßte sie mit dem „Böhmischen Traum“ und „Dem Land Tirol die Treue“, Kühe tummelten sich auf den Wiesen, ein paar Meter weiter ging’s auf Pulverschnee mit dem Schlitten oder auf Skiern  rasant ins Tal hinab. Auf dem Dorfplatz flanierten fesche Mädels und Buben in noch fescheren Dirndln und Lederhosen, flankiert von Waschfrauen und Stallburschen – und am Wirtshaustisch wurden Karten geklopft.

Die Ferienspielkinder waren mittendrin im Sommerfest von Almwatz gelandet – und es brauchte nicht lange, bis sie angesteckt waren von der allerorten herrschenden Urlaubsstimmung. Eine Woche lang werden sie Teil dieses Gute-Laune-Spektakels sein. Sie werden lernen, wie man eine Kuh melkt, wie man sein T-Shirt auch mit Kernseife und Waschbrett sauber bekommt, wie man Schuhplattler tanzt – und wie man jodelt!

Das geht ganz einfach: Man nehme das aktuelle Liederheft zur Hand, schlage die Seite neun auf und lese sich den Text des aktuellen Mottolieds genau durch – im Refrain versteckt sich das Jodel-Geheimnis. „Holadio“ intonieren die Anfänger, Fortgeschrittene stimmen in hoher Tonlage und in schneller Abfolge „Käsehä-Fondue“ an. Schon ist der Jodler perfekt. Von selbst versteht sich, dass die kleinen Almwatzler ihre Stimmen ganz zügig im Fortgeschrittenenmodus erhoben. Begleitet wurden sie dabei von den Almdudlern – der bewährten Ratz-Band.

Organisatorisch wurden die kleinen Almwatzler ebenfalls gebrieft. Wichtig vor allem: Auch im Bergdorf mitten in der Zollernstadt wird es einen Gemeinderat samt Bürgermeister geben. Betreut werden die Funktionäre von Alm-Öhi Fischi und seiner Assistentin Anita.

Weil die Mütter und Väter erfahrungsgemäß gleichfalls gerne am Hechinger Ferienspaß teilhaben, gibt es auch für sie wieder einen zentralen Treffpunkt: den Panoramagarten. Touristen finden außerdem im i-Punkt Informationen zum Alltag in Almwatz, das nicht nur aufm Berg (dem Marktplatz) allerhand zu bieten hat, sondern auch im Tal (auf der Mühlwiese). Ein Bummel durch das Bergdorf und seine Umgebung lohnt sich auf jeden Fall!

Ausflüge im Reisebüro buchen

Bereits an diesem Dienstag steht für die Almwatzler ein Besuch in einer Ziegenkäserei in Harthausen auf dem Programm. Am Mittwoch geht’s ins Kino und alternativ in den Streichelzoo auf dem Hofgut Domäne. Am Donnerstag lockt ein Besuch bei „Frau Wolle“ in Sulz und am Freitag ein Ausflug in den Kletterpark nach Albstadt. Am Samstag ist darüber hinaus eine Traktor- und Kutschfahrt durch Hechingen möglich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel