Hechingen "Hechingen muss sich profilieren"

Hechingen / LEONIE MASCHKE 21.05.2014
Selbstbewusst und positiv denkend gehen die Freien Wähler in die Gemeinderatswahlen. Weiterhin fortführen möchten sie die Begehungen der Hechinger Ortsteile sowie der Kernstadt.

Der Andrang neugieriger Bürger hielt sich bei der Wahlkampfveranstaltung der Freien Wähler am Montagabend in der Hechinger Stadthalle "Museum" in Grenzen. Kein Grund für die Freien Wähler, den Kopf hängen zu lassen: "Das liegt an den sommerlichen Temperaturen", begründete Werner Beck, Kandidat für die Gemeinderatswahl in Hechingen, schmunzelnd den geringen Andrang.

"Oder unsere Wählerinnen und Wähler haben sich schon für uns entschieden und brauchen keinen weiteren Wahlkampf."

Gut die Hälfte der Kandidaten für die Gemeinderatswahl war persönlich anwesend und nutzte die Gelegenheit, sich noch einmal vorzustellen und die ihnen wichtigen Angelegenheiten anzusprechen.

"Die Vorstellungsrunde hätte mehr Zuhörer verdient", konstatierte Beck, der sich zufrieden darüber zeigte, dass alle Kandidaten ohne vorherige Absprache die Programmpunkte der Freien Wähler aufgegriffen hatten. Ein besonderer Fokus lag hierbei auf dem Umbau des Obertorplatzes und dem Bau der Tiefgarage, der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Hechingen, der Verbesserung der Kinderbetreuung und der Schulen sowie dem Ausbau der Mobilität in Hechingen und dessen Teilorten.

Diese Punkte waren auch Bestandteil der anschließenden Diskussionsrunde. Einig waren sich die Kandidaten, dass Hechingen vor allem für den Tourismus wieder attraktiver gemacht werden muss. "Hechingen hat ein großes Kapital, das jedoch nicht genutzt wird", so die Mitglieder mit Blick auf die Burg Hohenzollern sowie die Attraktionen innerhalb der Stadt. Dies könne jedoch nur geschehen, wenn sowohl für Touristen als auch für Geschäftsleute ein entsprechender Raum geschaffen werde, der zum Verweilen einlade.

Die Freien Wähler sehen im Umbau des Obertorplatzes, dem Bau der Tiefgarage, einer Senkung der Mietpreise sowie einer sinnvollen Beschilderung der Hechinger Attraktionen eine Möglichkeit, diesen Raum tatsächlich zu bieten. "Hechingen muss sich selber profilieren und wieder eine eigene Marke werden."

Weiterhin fortsetzen wollen die Freien Wähler die Begehungen der Hechinger Ortsteile und der Hechinger Innenstadt. Die direkte Rückmeldung der Menschen vor Ort sei eine gute Möglichkeit, bei aktuellen Themen und Entscheidungen tatsächlich Bezug auf die Empfindungen und Meinungen der Bewohnerinnen und Bewohner zu nehmen und entsprechend zu handeln.