Die Bundestestverordnung besagt: Alle Bürger ohne Symptome können sich mindestens einmal wöchentlich kostenfrei testen lassen. Dies ist in etablierten Strukturen wie Arztpraxen, Apotheken oder bei weiteren Anbietern, unter anderem kommunalen Teststrukturen,  möglich. Die Gemeinde Bisingen muss kein kommunales Testzentrum aufbauen, stellt Bürgermeister Roman Waizenegger klar, da die etablierten Strukturen vor Ort, sprich die örtlichen Apotheken, seit Beginn der Teststrategie eine hervorragende Test- Infrastruktur mit einem umfassenden Zeitangebot aufgebaut haben. „Worüber wir glücklich und gleichzeitig dankbar sind.“

Ertelt-Apotheken

Die folgenden Testangebote stehen in Bisingen zur Verfügung:
Ertelt-Apotheken:  www.corona-schnelltest-zollernalb.de im Gesundheitszentrum Hohenzollern Steinhofener Straße 12-14. Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt über die Internet-Adresse oder Telefon 07476/946 55 946. Getestet werden Altersstufen (Kinder werden mit dem nasalen Abstrich im vorderen Nasenbereich getestet) Für Schüler der Klassenstufen 5 und 6 gibt es einen eigenen Buchungslink, um in reservierten Zeitfenstern am Nachmittag (Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr) zu buchen. Zudem ist bis zum 1. April aufgrund der derzeitigen Empfehlung für Eltern, ihre Kinder zwei Mal wöchentlich testen zu lassen, ein sogenannter Deeplink https://www.terminland.de/Hohenzollern-Apotheke/online/Schulen eingerichtet. Dieses Testangebot richtet sich ausschließlich an die Schülerschaft aller Klassen und bietet den Kleinen natürlich auch die Möglichkeit, von einem Elternteil begleitet zu werden. Diese Testzeiten sind Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr im Testzentrum im Gesundheitszentrum Hohenzollern und werden bei Bedarf angepasst.

Sonnen-Apotheke

Sonnen-Apotheke: Test-Center In der Barr 2. Die Anmeldung und Terminvergabe erfolgt über Telefon 07476/1411. Auch hier werden alle Altersstufen getestet.