Jungingen 33 neue Baumwarte für die Zollernalb

Kreisfachberater Markus Zehnder (Zweiter von rechts) hat 33 Baumfachwarte ausgebildet. Mit auf dem Bild: Kreisverbandsvorsitzender Christian Kugler (rechts) und Landesverbandsgeschäftsführer Rolf Heinzelmann (Dritter von rechts).
Kreisfachberater Markus Zehnder (Zweiter von rechts) hat 33 Baumfachwarte ausgebildet. Mit auf dem Bild: Kreisverbandsvorsitzender Christian Kugler (rechts) und Landesverbandsgeschäftsführer Rolf Heinzelmann (Dritter von rechts). © Foto: Rolf Schatz
Jungingen / Rolf Schatz 23.01.2018

Rolf Heinzelmann, Geschäftsführer des Landesobstbauverbandes, hat in Jungingen 33 neuen Baumfachwarten in Jungingen ihre Prüfungszertifikate überreicht. Insgesamt 17 Tage mit gut 100 Lehrgangsstunden dauerte die Ausbildung. Gerd Spiegel aus Isingen war Lehrgangsbester und jüngster Teilnehmer.

Diese Schulung sei eine der wichtigsten Maßnahmen des Zollernalbkreises zur Förderung des Streuobstbaus, betonte Kreisfachberater und Lehrgangsleiter Markus Zehnder. Die erste Fachwarteausbildung wurde 1994 angeboten. Ausgebildet wird in Theorie und Praxis. Inhalte sind unter anderem Obstbaumschnitt, Naturschutz, Nachbarrecht, Pflanzmaterial. Krankheiten und Anlage von Obstpflanzungen.

Die Nachfrage ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. „Mit diesmal 33 Teilnehmern aus dem Zollernalbkreis ist man an der Grenze des Machbaren angelangt“, sagte Markus Zehnder. Erfreulich sei das steigende Interesse von Frauen an diesen Lehrgängen. Zehnder wurde unterstützt von den erfahrenen Fachwarten Hans Jetter (Ehrenvorsitzender der Baumwartevereinigung und Ausbilder), Christian Kugler (Kreisverbandsvorsitzender) sowie Jürgen Schramm, Hans-Jürgen Snackers und Dieter Jenter von der Baum und Fachwartevereinigung Zollernalb. Die Übergabe der Urkunden fand im Saal des Rathauses Jungingen statt. Mit dabei waren neben Rolf Heinzelmann auch Christian Kugler sowie Eberhard Lohner, der Vorsitzende der Baum –und Fachwartevereinigung.

Der Landesgeschäftsführer sprach allen Teilnehmern seine Hochachtung aus. Markus Zehnder dankte seinen erfahrenen Fachwarten und Ausbildern für ihre Mithilfe und Unterstützung der praktischen Unterrichtsteile.

25 Männer, acht Frauen

Die neuen Fachwarte sind: Sabine Bartelt (Bisingen), Günter Binder (Rosenfeld), Barbara Breitling (Rosenfeld), Bernd Frank (Rosenfeld), Roland Fritz (Erlaheim), Helmut Ganter (Ratshausen), Oliver Geiger (Ringingen), Daniel Juhasz (Wilflingen), Dietmar Kanz (Gauselfingen), Ursula Kanz (Gauselfingen), Wolfgang Kling (Weilstetten), Christian Klingler (Hart), Eugen Köhle (Meßstetten), Alfons Kühlwein (Nusplingen), Carmen Lohmiller (Horb), Albert Lutz (Nehren), Willi Maichle (Melchingen), Michaela Mattes (Hausen a.T.), Hermann Mihelic (Zimmern u.d.B.), Jürgen Mocker (Dotternhausen), Hayno Pfahler (Melchingen), Markus Pfister (Burladingen), Klaus Riedlinger (Dautmergen), Marcel Rudek (Balingen), Siegfried Schlaich (Geislingen), Wolfram Schmid (Jungingen), Roland Sickinger Nehren), Gerd Spiegel (Isingen), Krisztin Toth (Wellendingen), Manuela Weckenmann (Weilen u.d.R.), Rafal Wiczorek (Albstadt), Ulrike Wohlfahrt (Balingen) und Gerd Koch (Schömberg).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel