Ergenzingen 27-Jährige tödlich verunglückt

Ergenzingen / SWP 24.08.2012

Bei einem Frontalzusammenstoß ist gestern Morgen auf der B28a eine 27-jährige Frau aus Eutingen tödlich verunglückt. Die Smart-Fahrerin war gegen 9 Uhr in Richtung Rottenburg unterwegs. Auf dem zweispurigen Teilstück zwischen dem Industriegebiet Ergenzingen und der Anschlussstelle Mötzingen geriet sie aus nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen entgegenkommenden Sattelzug, an dessen Steuer ein 22-jähriger Mann aus Reutlingen saß. Dabei wurde die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Ergenzingen befreit werden. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen starb sie noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzu gezogen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel