Horb Zwei Frauen von Böllern verletzt

Horb / SWP 02.01.2015

Durch das Abbrennen von Feuerwerkskörpern wurden in der Silvesternacht im Polizeirevier Horb zwei Personen leicht verletzt und eine Fensterscheibe beschädigt.

In Dettingen traf eine Silvesterrakete eine 27-Jährige. Die Frau erlitt eine Platzwunde am Oberkörper und musste im Krankenhaus behandelt werden. Bislang steht noch nicht fest, wer die Rakete abfeuerte. Die Frau stand mit ihren Bekannten an der Brücke am Ortsausgang.

Auf dem Parkplatz Flößerwasen in Horb warf ein 42-Jähriger einen Böller in Richtung einer 24-Jährigen. Der Böller traf die Frau am Oberschenkel und explodierte. Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

In der Hauptstraße in Nordstetten kippte eine Feuerwerksbatterie beim Abbrennen um. Dadurch wurde die Flugrichtung einer Rakete verändert und traf eine Fensterscheibe. Personen wurden hier nicht verletzt.