Gruol Züchter überhäufen Nachwuchs mit Preisen

Stolz auf ihre Auszeichnungen: Die Preisträger der Kreisjugendschau. Foto: Jörg Wahl
Stolz auf ihre Auszeichnungen: Die Preisträger der Kreisjugendschau. Foto: Jörg Wahl
JÖRG WAHL 10.12.2013
Viele Tiere und ein lebendiger Verein: Bei der Kreisjugendschau im Züchterheim Gruol wurden die besten Jungzüchter ausgezeichnet.

Über 270 Tiere - darunter 140 Geflügelarten wie Hühner, Tauben, Zwerghühner und Enten und 130 Kaninchenrassen - konnten die Besucher bestaunen: Im Züchterheim Gruol fand über zwei Tage hinweg die Kreisjugendschau des Kreisverbandes Balingen/Hohenzollern statt und übertraf alle Erwartungen. Erst vor fünf Jahren sind die Sparten Geflügel und Kaninchen auf Kreisebene zusammengeschmolzen.

Gespannt vor Neugier warteten Kinder und Jugendlichen auf die am Siegerehrung am Samstag: Schließlich wollte jeder einen Preis mit nach Hause nehmen. Vier unparteiischen Preisrichter bewerteten die besten Tiere.

Kreisjugendleiter Ernst Lamparth lobte, dass die teilnehmenden Jungzüchter trotz Ausbildungs- und Schulstress eine solch faszinierende Schau zustande gebracht hatten. Ortsvorsteher Otto Schneider betonte, dass der Kleintierzuchtverein Gruol eine tragende Säule im Vereins- und Gemeindeleben darstelle. Lamparth und Schneider übernahmen auch die anschließende Siegerehrung. Für die bestplatzierten Jugendlichen gab es Pokale, Trophäen, Hohenzollernbänder, Gutscheine und Futterkarten.

Im Bereich Geflügel ging die Bundesjugendmedaille an Felix Walter mit Zwerg-Australorps (383 Punkte). Den Futterpreis bekam Cora Siedler mit Zwerg-Wyandotten, weiß (381 Punkte). Ein Pokal ging an Janina und Denny Siedler mit Erlauer Tümmler, blau mit schwarzen Binden (381 Punkte). Zollernalbjugendmeister wurden Felix Walter, Cora Siedler (drei mal), Janina und Denny Siedler (drei mal), Carola May, Patrick Wannenmacher, Lotta Garz, Kim Heck, Marcel Beck (zwei mal), Simon Garz, Nina Heck, Sandra und Markus Biegelmaier. Ein Hohenzollernband bekamen Cora Siedler und Carola May. Den Jugend-Landesverbandsehrenpreis bekamen Felix Walter und Felix Hönes. Der Jugend-Kreisverbandsehrenpreis ging an Janina und Denny Siedler, Cora Siedler (zwei mal) und Simon Garz. Gutscheine von Wohn-Schick bekamen Felix Walter, Cora Siedler und Marcel Beck. Einen Sonder-Ehrenpreis erhielten Sandra und Markus Biegelmeier, Nina Heck, Kim Heck, Janina und Denny Siedler (zwei mal), Patrick Wannenmacher.

Bei den Kaninchen ging ein Futtergutschein für die beste Sammlungen an Aminata Barrie und der Futterpreis an Chris Lamparth. Zollernalbjugendmeister wurden Aminata Barrie (zwei mal), Chris Lamparth, Raphael Saupp, Eva Rapp, Heiko Lehmann, Marcel Gutekunst, Lukas Maier, Marcel Waldraff, Fabian Bulach, Felix Hönes (zwei mal), Jakob Stifel, Stephan Beck, Maurice Conzelmann, Madeleine Brobeil, Julian Götz. Ein Hohenzollernband ging jeweils an Heiko Lehmann und Chris Lamparth. Den Jugend-Landesverbandsehrenpreis bekamen Marcel Gutekunst und Eva Rapp, den Jugend-Kreisverbandsehrenpreis erhielten Fabian Bulach und Aminata Barrie (drei mal). Gutscheine von Wohn-Schick gingen an Marcel Beck und Chris Lamparth. Einen Sonder-Ehrenpreis bekamen Marcel Waldraff, Aminata Barrie (zwei mal), Marcel Beck, Chris Lamparth, Raphael Saupp (zwei mal). Erinnerungspokale gingen an Kai Wiest, Simon Maier, Kim Lucie Klink, Elias Dreher, Sina May, Luisa Pfister und Kathi Pfister.

Den Vereinswettbewerb gewann der Kleinzierzuchtverein Weilstetten mit 1445,5 Punkten vor Weilheim mit 1443 Punkten Hausen i.K. mit 1441 Punkten.