Natur Wichtiger Wirtschaftszweig und Arbeitgeber

Seniorchef Winfried Werner, der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß, der CDU-Stadtverbandvorsitzender Hans Wiest und Seniorchefin Uta Werner (von links).  Privatfoto
Seniorchef Winfried Werner, der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß, der CDU-Stadtverbandvorsitzender Hans Wiest und Seniorchefin Uta Werner (von links). Privatfoto © Foto: Privatfoto
Sabine Hegele 12.10.2016

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß besuchte jüngst gemeinsam mit dem örtlichen CDU-Chef Hans Wiest den Garten- und Landschaftsbaubetrieb der Familie Werner in Haigerloch.

Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile 30 Mitarbeiter. Von ihnen werden nicht nur Außenanlagen in der Region gestaltet und begrünt, sondern auch verschiedene Landesgartenschauen in der ganzen Bundesrepublik mit Blumen und Pflanzen beliefert. „Der Garten- und Landschaftsbau ist und bleibt eine Branche mit Zukunft. Bauen mit Grün gewinnt nicht nur bei uns im ländlichen Raum, sondern auch zunehmend in Städten an Bedeutung. Der Garten- und Landschaftsbau ist nicht nur schön für das Auge, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftszweig und Arbeitgeber bei uns in der Region“ erklärte Thomas Bareiß.

Deshalb ist der Wahlkreisabgeordnete froh, dass die Familie Werner mit ihrer überregionalen Bekanntheit und ihrem Garten- und Landschaftsbaubetrieb in Haigerloch ein klares Bekenntnis zur Region abgebe – und lobte dessen Entwicklung.

Bei der gemeinsamen Betriebsbesichtigung wurde auch über die Beschäftigung von Flüchtlingen und die Ausbildung von junger Menschen gesprochen. „Unsere Bemühungen in der Ausbildung junger Menschen dürfen nicht nachlassen. Ausbildung schafft die beste Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

Betriebe wie die der Familie Werner sind Ausdruck unseres starken Mittelstandes, solche Betriebe müssen wir in ihren ­Bemühungen, junge Menschen auszubilden, unterstützen und Hemmnisse abbauen“, betonte Thomas Bareiß.