Nachgefragt Unfall in Hart hat Folgen für Ehrenamt

Haigerloch / Judith Midinet 28.09.2017

Mit zwei Fragen zur Zukunft des ehrenamtlichen Engagements in Haigerloch kam Mathias Schütz, Vorsitzender des Owinger Schulvereins, in die Bürgerfragestunde des Gemeinderats. Da es bei den Arbeiten an der Mehrzweckhalle in Hart zu einem schweren Unfall kam, bei dem wohl ein ehrenamtlicher Helfer verletzt wurde, wurden auch die Renovierungsarbeiten der Ehrenamtlichen an der Grundschule Owingen gestoppt. „Unterstützt der Gemeinderat die Untersagung ehrenamtlicher Arbeiten und inwieweit ist ehrenamtliche Arbeit in Haigerloch noch möglich“, fragte Schütz.

„Ich werde keinerlei Verantwortung übernehmen, wenn etwas passiert“, war die Antwort von Bürgermeister Heinrich Götz. Der Schulverein müsste einen Bauleiter bestellen, der für die Arbeiten an der Schule die Verantwortung übernehme. Zudem prangerte der Bürgermeister an, dass das Konzept nicht mit der Verwaltung abgestimmt worden sei. „Es geht nicht darum, ehrenamtliches Engagement zu unterbinden. Es war nicht abgestimmt. So etwas macht man nicht nur am Telefon, dazu muss man schon zusammensitzen“, sagte Götz.