Trillfingen TSV Trillfingen richtet Eyachpokal aus

Die Trachtenrock-Gruppe Allgäuwild sorgt am Freitagabend ab 21 Uhr  im Festzelt des TSV Trillfingen beim Eyachpokal für zünftige Oktoberfeststimmung.
Die Trachtenrock-Gruppe Allgäuwild sorgt am Freitagabend ab 21 Uhr  im Festzelt des TSV Trillfingen beim Eyachpokal für zünftige Oktoberfeststimmung. © Foto: Allgäuwild
Trillfingen / Martin Zimmermann 04.07.2018
Der TSV Trillfingen richtet am kommenden Wochenende den Eyachpokal aus. Erstmals gibt es ein Perspektivturnier, eine Eröffnungszeremonie und wieder ein Handwerkervesper.

Trillfingen ist am kommenden Wochenende von 6. bis 9. Juli Ausrichter des 66. Eyachpokal-Fußballturniers. Abseits des Platzes gibt es auch ein buntes Rahmenprogramm mit Festzelt und Musik. Mit Allgäuwild haben sich die Trillfinger für den Freitagabend eine renommierte Stimmungsband verpflichtet. Mit Lederhosen und Dirndl und Partykracher-Hits wird die neunköpfige Band, die unter ihrem alten Namen Allgäuer Dorfmusikanten immer wieder im Fernsehen zu Gast war, für Stimmung sorgen. Los geht’s um 21 Uhr.

Zuvor haben sich die Veranstalter des TSV Trillfingen einige Neuerungen einfallen lassen. Erstmals gibt es am Freitag ab 17 Uhr ein Turnier der Perspektivmannschaften. Dabei treten in den Halbfinalspielen die Spielgemeinschaft Haigerloch/Trillfingen II gegen Weildorf/Bittelbronn II und Heiligenzimmern/Gruol II gegen Stetten II an. Die Verlierer tragen anschließend um 19.10 Uhr das Spiel um Platz 3, die Sieger das Finale aus.

Eine weitere Neuerung ist die offizielle Eröffnungsfeier am Samstag um 11.30 Uhr, die nach den Turnieren der E- und F-Jugendlichen stattfindet, die ab 9 Uhr spielen. Dabei soll sich jeder Verein mit einer Delegation mit Fahnenträger, Spielführer und Funktionären präsentieren. Bei dieser Zeremonie mit Bürgermeister Heinrich Götz und dem Trillfinger Ortsvorsteher Hermann Heim wird es einige Grußworte, Interviews und Geschichten rund um den Eyachpokal geben. Anschließend wird das Eröffnungsspiel zwischen den Gastgebern des TSV Trillfingen und der Spielgemeinschaft Hart/Owingen angepfiffen.

Ab 17.45 Uhr beginnt am Samstagabend ein Kleinfeldturnier der Alten Herren-Mannschaften. Ab 20 Uhr treten die Original Schwippetaler auf, eine 18-köpfige Formation, die sich aus den Reihen der Feuerwehrmusik Dagersheim gebildet hat und die bereits beim Trillfinger Dorffest im vergangenen September begeisterte.

Am Sonntag gibt es nach einem Sponsorenempfang um 10.30 Uhr einen Frühschoppen und Mittagstisch von 11 bis 13 Uhr mit der Bauernkapelle Trillfingen. Nach dem Endspiel um 18 Uhr und der Siegerehrung sorgt DJ Luca für die richtige Feierstimmung.

Wieder aufleben lässt der TSV Trillfingen auch die Tradition des Handwerkervespers am Montag. Mittags gibt es ab 14 Uhr einen Kinder- und Seniorennachmittag mit Vorführungen der Kindersportschule Kiss und der Kunstradfahrer des RV Trillfingen.

Ab 16.30 greift der Gruoler Akkordeonist Rolf Kohle in die Tasten. Um 17.30 Uhr gibt es ein Elfmeterturnier für Hobby-Mannschaften. Außerdem gibt es während der Turniertage eine Anlage zur Messung der Schussgeschwindigkeit und einen Eis­stand.

65

Mal wurde das Eyachpokalturnier ausgetragen. Beim 66. Mal sind SV Gruol, TSV Trillfingen, SV Stetten, SGM Hart/Owingen, SG Weildorf/Bittelbronn und SV Heiligenzimmern dabei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel