Trillfingen / Wilfried Selinka  Uhr

Nur alle zwei Jahre gibt es das Tennisturnier für Trillfinger Vereine. An der diesjährigen Auflage beteiligten sich 20 Mannschaften, drei mehr als 2015. Der TSV stellte neun Teams, das Jugendhaus vier, darunter mit Pia Stehle und Tamina Gaus das einzige weibliche, der Narrenverein drei, die Schützen zwei und der Gewerbeverein eine. Ein Team hatte sich einen Jux-Namen verpasst.

Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Sportwart Thilo Haug. Trotz der abendlichen Gewitterregen konnte das Turnier ohne unliebsame Überraschungen durchgeführt werden. Die 20 Teams spielten in fünf Gruppen im Modus „jeder gegen jeden“ in Langsätzen.

Im Halbfinale standen sich Adrain Stehle/Daniel Wimmer und Max Rausche/David Hertkorn, alle vier vom TSV, gegenüber. In diesem sehr engen Spiel brachte ein Match-Tiebreak mit 10:7 dem Duo Stehle/Wimmer den Sieg.

Die zweite Halbfinalbegenung war ein Duell zwischen Michael Fechter/Niklas Krause (TSV) und Andreas Seifer/Waldemar Schneider (Schützenverein), der mit zwei Sätzen (6:4 und 6:3) an die TSV-Fußballer ging. Das spannende Endspiel zwischen den beiden TSV- Teams Stehle/Wimmer und Fechter/Krause konnten erstere mit 6:3 und 7:6 für sich entschieden. Auf Platz drei kamen nach einem Langsatz (9:4) Rauscher/Hertkorn vor Seifer/Schneider.

Bei der Siegerehrung sprach TC-Vorsitzender Patrick Pfizenmayer von einem tollen Tennis-Wochenende mit interessanten Spielen. Bürgermeister Heinrich Götz lobte die Veranstaltung im Trillfinger Vereinsleben und dankte allen Spielern für ihre Teilnahme. Thilo Haug überreichte den Siegern den Wanderpokal, den anderen Sachpreise.