Trillfingen Es geht voran im neuen Baugebiet

Die Kanalisationsarbeiten „Am Bickeler“ gehen voran.
Die Kanalisationsarbeiten „Am Bickeler“ gehen voran. © Foto: Wilfried Selinka
Trillfingen / Wilfried Selinka 08.06.2018
Im neuen Baugebiet „Am Bickeler“ in Trillfingen gehen die Erschließungsarbeiten gut voran.

Der Erschließungsfortschritt im neuen Wohngebiet „Am Bickeler“ stand im Mittelpunkt der Sitzung des Ortschafts­­rats am Mittwoch. Im neuen Baugebiet „Am Bickeler“ im westlichen Teil des Ortes entstehen 15 neue Bauplätze zwischen 500 und  700 Quadratmetern. Die Tiefbauarbeiten führt derzeit die Gruoler Firma Engelbert Schneider aus. Wie Ortsvorsteher Hermann Heim berichtete, kommen die Arbeiten wegen des schönen Wetters gut voran: „Zwei Drittel sind bereits erledigt“, sagte Heim.

Bei der Verlegung der Kanalisation wird Schmutzwasser und Regenwasser in zwei getrennten Kanälen abgeleitet. Der Vorteil dieses Verfahrens: Die Kläranlage wird dadurch entlastet. Parallel zur Kanalisation wird von der Firma Trommler aus Albstadt die Wasserleitung verlegt.

Leerrohre für Breitband

Zu den weiteren Arbeiten gehören die Verlegung von Versorgungsleitungen für Strom, Telekommunikation und natürlich Breitband in diversen Leerrohren. Nach den Kanalisationsarbeiten wird dann der Asphalt für den Straßenbelag aufgetragen. Im Neubaugebiet „Am Bickeler“ wird in der fünf Meter breiten Straße der 1,50 Meter breite Gehweg mit einem Bordstein abgrenzt. Die Stadt Haigerloch investiert für die Erschließung des Baugebietes rund 670 000 Euro, 70  000 Euro mehr als im Kostenvoranschlag vorgesehen. „Die Bauplätze können bereits vor dem 31. Oktober verkauft werden. Es sind sehr viele Anfragen von Kaufinteressenten da, die wissen wollen, wann denn gekauft werden kann“, so der Trillfinger Ortsvorsteher Hermann Heim.