Man sieht sie oft, die kleinste unserer Falkenarten: Turmfalken sind sehr gut zu erkennen, wenn sie auf Beutesuche sind: mit schnellen Flügelschlägen und ausgebreiteten Schwanzfedern fast auf der Stelle schwebend. Nicht umsonst werden sie auch „Rüttelfalken“ genannt. Doch über ihre Lebensweise ist meist weniger bekannt.
Naturschutzwart Herbert Hurm aus Weildorf ist seit vielen Jahren „Vermieter“ eines Falkenpaares und möchte den Leser...