Trennung Theben setzt neue Segel

Haigerloch / SWP 11.11.2015
Nach dem Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden Thomas Goes baut die Theben AG die Vorstandsebene um: Die Aufgaben von Goes wurden auf die Vorstände Thomas Sell und Andreas Stratmann übertragen.

Die Trennung zwischen der Theben AG und Thomas Goes ist besiegelt. Das Haigerlocher Unternehmen hat am Dienstag offiziell bestätigt, dass der langjährige Vorstandsvorsitzende mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzender aus der Gesellschaft ausscheidet (die HZ berichtete).

Über die Gründe der Trennung macht die Firmenleitung jedoch auch jetzt keine näheren Angaben. In einem Rundbrief an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Montag hieß es, "unterschiedliche Auffassungen über die weitere Entwicklung und Führung des Unternehmens" seien ursächlich für Goes' Ausscheiden.

Der Umbau auf der Vorstandsebene ist bereits vollzogen. Auf der Homepage des Unternehmens werden seit Dienstag nur noch zwei Vorstände genannt: Thomas Sell und Dr. Andreas Stratmann. Der Aufsichtsrat unter dem Vorsitzenden Gunther Hellberg habe sämtliche Aufgabengebiete und Zuständigkeiten von Thomas Goes auf die beiden Vorstände Sell und Stratmann übertragen. Sprich: Das Trio unter Goes' Vorsitz wurde zum Vorstandsduo verschlankt.

"Theben ist ein erfolgreiches Unternehmen. In manchen Bereichen zählen wir zu den Weltmarktführern - eine Stellung, die wir uns unter der Führung von Thomas Goes erarbeitet haben. Damit das so bleibt und wir auch zukünftig an der Spitze stehen, wollen wir uns weiterentwickeln", erläutert Andreas Stratmann, Vorstand Technik. "Wir nehmen Herrn Goes Ausscheiden mit Bedauern zur Kenntnis und bedanken uns bei ihm für seine jahrzehntelange vertrauensvolle Arbeit", führt Thomas Sell, Vorstand Vertrieb-Marketing der Theben AG, fort. "Doch nun setzen wir die Segel, um den Vorsprung der Premiummarke Theben auszubauen."

Mit Thomas Sell hält nun ein langjähriger Theben-Mitarbeiter die Fäden im Bereich Vertrieb, Marketing und Produktmanagement in der Hand. Nach dem Abschluss zum Diplom-Ingenieur (FH) und Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) war Thomas Sell über sieben Jahre in verschiedenen Positionen bei der Firma Vaillant tätig. 2001 wechselte er als Marketingleiter zurück zur Theben AG. Ein Jahr später übernahm er die Vertriebsleitung für Deutschland, Österreich und die Schweiz und ab 2007 auch den weltweiten Export. Im August 2013 berief der Aufsichtsrat der Theben AG Thomas Sell in den Vorstand.

Dr. Andreas Stratmann studierte Elektrotechnik an der Ruhr-Universität in Bochum und promovierte 1998. Als Doktor-Ingenieur nahm er verschiedene Managementpositionen im Bereich Automotive Electronics der Robert Bosch GmbH wahr und war Referent des stellvertretenden Geschäftsführers, bis er 2011 die Bosch Power Tec GmbH gründete, aufbaute und führte. Im April 2014 übernahm Stratmann bei der Theben AG als Vorstand Technik die Nachfolge von Johannes Renner, der altershalber aus dem Unternehmen ausschied. Seiner Zuständigkeit unterstehen künftig die Ressorts Entwicklung, Produktion, Informationstechnik, Personal, Finanzen und Controlling.

Thomas Goes trat im Januar 1988 der Theben-Werk Zeitautomatik GmbH bei. Ein Jahr später übernahm er die Leitung der Personalabteilung und wechselte am 22. April 2002 in den Vorstand der Theben AG. Der Aufsichtsrat hatte Thomas Goes im Juli 2004 zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Über die Theben AG

Produkte Theben zählt zu den führenden Herstellern von Zeitschaltgeräten, Beleuchtungs- und Klimasteuerungen sowie Komponenten der Gebäudesystemtechnik.

Verbreitung Der Hauptsitz der Theben AG ist in Haigerloch. Tochterunternehmen gibt es in Frankreich, Großbritannien, Italien, der Schweiz, Spanien sowie in den Niederlanden und in Singapur. Weltweit hat Theben über 60 Vertretungen.

Umsatz 2014 erzielte das Unternehmen über 115 Millionen Euro Umsatz.

Mitarbeiter Weltweit beschäftigt die Theben-Gruppe über 700 Mitarbeiter, davon rund 580 in Deutschland.

SWP

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel