Haigerloch/Owingen Theater-AG des Haigerlocher Gymnasiums zeigt „Andorra“ am Samstag früher

Haigerloch/Owingen / ANDREA SPATZAL 30.06.2016
In Anbetracht zahlreicher Nachfragen von potenziellen Theaterbesuchern hat die Theater-AG des Gymnasiums Haigerloch entschieden, am Samstag, 2. Juli, ihr diesjähriges Stück „Andorra“ früher beginnen zu lassen. Mit rücksicht auf das EM-Viertelfinalspiel Deutschland – Italien am Samstagabend um 21 Uhr und in der Hoffnung auf mehr Besucher startet die Aufführung in der Eyachtalhalle in Owingen statt wie geplant um 20 Uhr bereits um 18.30 Uhr. Bei der ersten Aufführung am Freitag, 1. Juli, bleibt es beim geplanten Beginn um 20 Uhr.

In Anbetracht zahlreicher Nachfragen von potenziellen Theaterbesuchern  hat die Theater-AG des Gymnasiums Haigerloch entschieden, am Samstag, 2. Juli, ihr   Stück „Andorra“ früher beginnen zu lassen. Mit Rücksicht auf das EM-Viertelfinalspiel Deutschland – Italien am Samstagabend um 21 Uhr und in der Hoffnung auf mehr Besucher startet die Aufführung in der Eyachtalhalle in  Owingen  statt  wie geplant um 20 Uhr bereits um 18.30 Uhr. Bei der ersten Aufführung  des  Dramas von Max Frisch am Freitag, 1. Juli, bleibt es beim geplanten Beginn um 20 Uhr. Die  Theater-AG  unter der  Leitung von Kerstin Gotthardt freut sich auf  viele Zuschauer.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel