Spannendes Tennis lieferten die 29. Haigerlocher Stadtmeisterschaften im Doppel. Das Turnier wurde unter der Leitung von Sportwart Sander Heller seit Donnerstag auf der Haigerlocher Tennisanlage vor einer fast durchgängig stattlichen Zuschauerkulisse ausgetragen. Besonders viel Spannung und Interesse herrschte am Sonntag bei den Endspielen, die von über 120 Zuschauern verfolgt wurden.

Am Ende gab es vier Siege für den Gastgeber TC Haigerloch, der im 60. Jubiläumsjahr steht. Die siegreichen Doppel waren Nele Briegel/Lena Karger (Damen), Jannik Herl/Sören Herl (Herren), Andreas Pfister/Mike Bartmann (Herren 30) und Sander Heller/Winfried Drössel (Herren 40). Lediglich bei den Damen 40 setzte sich mit Heike Seifer/Petra Rehn der TC Trillfingen an die Spitze und bei den Herren 55 holten die Titelverteidiger und dreimaligen Sieger Franz-Josef Wiest/Fritz Giering vom TC Stetten den Wanderpokal endgültig nach Hause.

Haigerlochs TC-Vorsitzende Sonja Schwabenthan freute sich bei der Siegerehrung über das mit 32 Doppel große Teilnehmerfeld, die fairen Wettkämpfe ohne Verletzungen und über die Unterstützung eines großen Helferkreises, auch seitens der Stadt und befreundeter Vereine, wie Sportverein, Stadtkapelle und Fischerei­ verein. Angetan von der tollen Tennis-Atmosphäre zeigte sich bei der Siegerehrung auch Bürgermeister Heinrich Götz.

Bei den Damen standen sich im Endspiel die Titelverteidigerinnen Ann-Kathrin Pfeffer/Sarah Gierig vom TC Stetten und Nele Briegel/Lena Karger vom TC Hai­gerloch gegenüber. Haigerloch gewann mit 1:6 und 0:6. Bei den Damen 40 trugen die Trillfinger Teams Heike Seifer/Petra Rehn und Susanne Rauscher/Anita Stehle das Endspiel aus, wobei sich erstere mit 6:4 und 7:5 durchsetzten. Bei den Herren mit elf Doppelteams schafften es die Vizemeister vom Vorjahr, Marcus Effenberger/Martin Schmid vom TC Stetten, bis ins Endspiel, verlor in einem Herzschlagfinale dann aber gegen die Brüder Jannik Herl/Sören Herl vom TC Hai­gerloch. Das Brüderpaar lag schon im ersten Satz mit 6:4 vorne. Im zweiten Satz konnten Effenberger/Schmid das Blatt aber zum 6:4 wenden, so dass ein Match-Tiebreak entscheiden musste, den das Duo Herl/Herl mit 10:6 gewann.

Ebenfalls in einem Tiebreak wurde das Finale der Herrn 30 zwischen Andreas Pfister/Mike Bartmann vom TC Haigerloch und Marcel Saile/Gradimir Janjic vom TC Trillfingen mit zunächst 6:3, 5:7 und dann 11:9 für Pfister/Bartmann entschieden.

Bei den Herren 40 war das Endspiel eine klare Angelegenheit für das Haigerlocher Duo Sander Heller/Winfried Drössel, das die Stettener Paarung mit Uwe Pfeffer/Peter Krause mit 6:0 und 6:2 regelrecht abfertigte.

Im Wettbewerb der Herren 55 zogen mit Franz-Josef Wiest/Fritz Gierig vom TC Stetten die amtierenden Stadtmeister ins Finale ein und stießen dabei auf die Routiniers Josef Heller/Peter Burkhart vom TC Haigerloch. Mit 7:6 und 2:6 behielt die Stettener Paarung – ebenfalls im Match-Tiebreak – mit 10:8 die Oberhand und wurden damit zum dritten Mal hintereinander Stadtmeister.

Das Endergebnis der 29. Doppel-Meisterschaften


Damen: 1. Nele Briegel/Lena Karger, TC Haigerloch, 2. Ann-Kathrin Pfeffer/Sarah Gierig, TC Stetten, 3. Sandra Kurz/Valerie Stehle, TC Trillfingen und 3. Mira Pfeffer/Tamara Henle, TC Stetten.
Damen 40: 1. Heike Seifer/Petra Rehn, TC Trillfingen, 2. Susanne Rauscher/Anita Stehle, TC Trillfingen, und 3. Sonja Schwabenthan/Manuela Maier, TC Haigerloch.
Herren: 1. Jannik Herl/Sören Herl, TC Haigerloch, 2. Marcus Effenberger/Martin Schmid, TC Stetten, 3. Lukas Dembeck/Steffen Flaiz, TC Stetten und 3. Daniel Dürr/Kai Krause, TC Trillfingen.
Herren 30: 1.Andreas Pfister/Mike Bartmnan, TC Haigerloch, 2. Marcel Saile/Gradimir Janjic, TC Trillfingen, 3. Thilo Haug/Eberhard Keil, TC Trillfingen.
Herren 40: 1. Sander Heller/Winfried Drössel, TC Haigerloch, 2. Uwe Pfeffer/Peter Krause, TC Stetten, 3. Robert Karger/Manfred Pfeffer, TC Haigerloch, und 3. Uli Müller/Dieter Wiest, TC Stetten.
Herren 55: 1. Franz-Josef Wiest/Fritz Gierig, TC Stetten, 2. Josef Heller/Peter Burkhart, TC Haigerloch, 3. Siegfried Rasem, TC Imnau/Franz Heller, TC Haigerloch und 3. Edgar Hinger/Eckart Lacher, TC  Imnau.