Haigerloch TC Haigerloch öffnet die Türen

WILFRIED SELINKA 11.04.2012
An die erfolgreiche Tennissaison des vergangenen Jahres will der Tennisclub Haigerloch anknüpfen. Am 6. Mai gibt es ein Schnuppertraining.

Ab Ende April sind die Plätze des TC Haigerloch für den Spielbetrieb geöffnet. Am Samstag, 5. Mai, ist offizielle Saisoneröffnung. Am Sonntag, 6. Mai, ist die Bevölkerung dann zu einem Tag der offenen Tür mit Schnuppertraining und Schaukampf eingeladen.

Vorsitzender Nikolas Herl gedachte vor Eintritt in die Hauptversammlung des zu früh verstorbenen, früheren Jugendwarts Klaus Seiffert. Das vergangene Tennisjahr sei "ohne besondere Vorkommnisse" verlaufen. Die Arbeitsdienste und der Clubhausdienst hätten Dank des engagierten Platzwarts Klaus Raabe sowie Gertrud und Siegfried Lunk bestens funktioniert. An Platz 3 wurden Fichten abgeholzt, der Hang mit Steinen abgesichert und ein neuer Zaun angebracht. Außerdem wurden die Duschen und die Damenumkleiden saniert.

Die Verbandsrunde startet am 10. Juni und dauert bis 22. Juli, berichtete Sportwart Sander Heller. Acht Mannschaften, vier aktive und vier aus der Jugend, waren im vergangenen Jahr im Spielbetrieb gemeldet. Die Herren 1 mussten dabei einen Abstieg in die Bezirksliga 2 verkraften, während die Herren 30 in der Bezirksoberliga den vierten Platz von sieben Mannschaften erreichten.

Die Herren 60 sind nach wie vor das Aushängeschild des Vereins und spielen in der Verbandsliga. Dort wurden sie Dritte von sieben Teams.

In der Bezirksoberliga spielen die Damen 1 und belegten dort den dritten Platz. Bei den Doppel-Stadtmeisterschaften in Stetten waren am erfolgreichsten: Bei den Damen 1. Platz Ute Raabe/Melanie Schmidt, Vizemeister bei den Herren Sander Heller/Andreas Pfister und bei den Herren 55 Franz Heller/Peter Burkhart auf Platz drei.

Laut Auskunft des stellvertretenden Jugendwarts Jannik Herl nahmen 32 Kinder und Jugendliche am Sommertraining teil, im Winter waren es 35. Beim "Kids-Cup U 12" in der Staffelliga wurde der Titel des Vizemeisters erreicht. Die Knaben wurden ungeschlagen Meister in der Kreisstaffel und steigen nun in die Bezirksstaffel 2 auf. Die Juniorinnen belegten in der Bezirksklasse 2 den vierten Platz und die Junioren wurden in der gleichen Klasse Vizemeister. Bei den Jugendstadtmeisterschaften holte der TC Haigerloch drei von vier möglichen Titeln: Lena Karger bei den Mädchen, Lenny Dinkelacker bei den Knaben und Sören Herl bei den Junioren. Steffen Faber und Ruben Lenz wirken künftig als Trainerassistenten.

Wegen der Bauarbeiten auf der Anlage musste Schatzmeister Rolf Binder ein Minus in der Kasse vermelden. Derzeit hat der TC Haigerloch 156 Mitglieder, davon sind 106 aktiv und 50 passiv. Kassenprüfer Rudolf Köhn, der mit Waltraud Raabe die Kasse geprüft hatte, bestätigte eine korrekte Kassenführung. Die Entlastung durch die Mitglieder erfolgte einstimmig durch Wilfried Selinka, der an den TC vor allem für die Jugendarbeit den Dank der Öffentlichkeit übermittelte.

Die Teilwahlen gingen schnell über die Bühne. Sie brachten folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender Manfred Karger, Sportwart Sander Heller, Schriftführerin Sonja Schwabenthan, 2. Jugendwart Jannik Herl, 1. Platzwart Klaus Raabe und Clubhauswirt Siegfried Lunk.