Weildorf Spielergemeinschaft eröffnet ihre Saison

Weildorf / Max Bäurle 14.08.2018
Die Weildorfer und Bittelbronner kicker starteten mit einem gewonnenen Freundschaftsspiel und einer Riesengaudi in die kommende Runde.

Mit einem zweitägigen Fest eröffnete die SG Weildorf/Bittelbronn auf dem Sportplatz in Weildorf und drumherum die Saison 2018/2019. Los ging’s am Freitagabend mit einem Freundschaftsspiel zwischen der 2. Mannschaft der gastgebenden SG und der SG Geislingen 2/Erlaheim 2. Es gab keinen Gewinner, die Partie endete 3:3 unentschieden.

Anschließend herrschte beim Sportheim gemütliches Beisammensein, und die nicht wenigen Gäste ließen sich unter anderem Heiße Rote und natürlich diverse kühle Getränke schmecken. Bewirtet wurde aus der „Baracke“ heraus. Die Verantwortlichen aus Weildorf und Bittelbronn zeigten sich angesichts des guten Besuchs sehr zufrieden.

Turnier fällt aus

Höhepunkt am Samstag wäre eigentlich ein Blitzturnier gewesen, da aber Rangendingen, Endingen/Roßwangen und Isingen/Brittheim kurzfristig absagten, entfielen die Spiele. Der SG Weildorf/Bittelbronn gelang es aber wenigstens, den SV Heinstetten für ein Freundschaftsspiel zu verpflichten.

Die erste Garnitur der Gastgeber behielt hier in einer torreichen Partie mit 6:4 die Oberhand. Da aber einige Akteure der SG auch nach dem Spiel noch nicht ermattet schienen, veranstaltete man noch ein sommerliches Aktionsspiel mit zwei Mannschaften, bestehend aus Spielern aus Weildorf und Bittelbronn, das für die Fußballer und die Zuschauer eine Riesengaudi war.

Trotz Drehwurm auf die Plane

Hier galt es pro Durchgang für je ein Mitglied aus beiden Teams, zuerst in gebückter Haltung mit einem Finger auf einem Ball, diesen möglichst schnell zehn Mal zu umrunden. Danach musste man trotz Drehwurm über eine lange Plane wetzen, die allerdings mit Seifenwasser überspült war. Weshalb die Mitspieler den Weg meist auf dem Bauch zurück legten. Am Ende der Wasserrutsche wartete ein Tisch auf die Teilnehmer. Dort mussten sie rasch ein Becher Bier leeren, ehe sie in einem Geschicklichkeitsspiel ihre Fingerfertigkeit im Umgang mit Plastikbechern unter Beweis stellen durften. Nach dieser Übung ging es über die Wasserrutsche in umgekehrter Richtung zurück zu den Teammitgliedern. Der Nächste war an der Reihe.

Es kam zu schreiend komischen Szenen. Natürlich gab es nach zwei Runden, die jede Mannschaft hinter sich bringen musste, einen Gewinner. Da aber die Gaudi im Vordergrund stand, fand keine eigene Siegerehrung statt. Gefeiert wurde aber natürlich trotzdem.

Die Party am Abend mit mehreren DJs war ebenfalls recht gut besucht. Es wurden Titel aus vielen verschiedenen Musikrichtungen gespielt, teils sangen die Gäste die Songs begeistert und lauthals mit. Nicht zuletzt herrschte auch an der Bar reger Betrieb. Insgesamt ein gelungener Start in die kommende Runde, so war man sich einig.

Auftakt im Bisinger Kuhloch

Kreisliga A 2 Jetzt wird es ernst: Zu ihrem ersten Punktspiel tritt die SG Weildorf/Bittelbronn am Sonntag, 19. August, an. Es geht gegen den FV Bisingen an. Das Duell wird im Bisinger Kuhloch ausgetragen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel