Haigerloch Schlosskonzerte im Minus

Der katholische Kirchenchor Haigerloch bereichert die Haigerlocher Schlosskonzerte wieder mit der Pfingstmesse in der Schlosskirche. Es kommt die „Missa Gratias agimus tibi“ von Jan Dismas Zelenka zur Aufführung.
Der katholische Kirchenchor Haigerloch bereichert die Haigerlocher Schlosskonzerte wieder mit der Pfingstmesse in der Schlosskirche. Es kommt die „Missa Gratias agimus tibi“ von Jan Dismas Zelenka zur Aufführung. © Foto: Wilfried Selinka
Haigerloch / Wilfried Selinka 10.03.2018
Von Minnegesang über Barock bis zum Swing hat die 58. Auflage der Haigerlocher Schlosskonzerte viel zu bieten.

Mit sieben Konzerten warten die 57. Haigerlocher Schlosskonzerte auf. Der musikalische Bogen spannt sich vom Minnegesang über Werke des Barock bis zum Swing. In der Hauptversammlung des Freundeskreises Haigerlocher Schlosskonzerte wurde  auch zurückgeblickt auf eine erfolgreiche Konzertsaison 2017 mit sechs Veranstaltungen und knapp 900 Besuchern.

Die Versammlung wurde von der 2. Vorsitzenden Gertrud Selinka geleitet. Sie freute sich über die Anwesenheit eines treuen Stammes von  Mitgliedern und dankte ihren Vorstandskollegen, namentlich Roland Trojan, den Ausschussmitgliedern und dem städtischen Kulturbüro sowie allen Konzertbesuchern für die gute Zusammenarbeit.

Schriftführer Roland Trojan erinnerte an die sechs Konzerte – fünf Veranstaltungen des Freundeskreises und eine der Stadt Haigerloch – des vergangenen Jahres und legte den Mitgliedern des Freundeskreises auch bereits das wieder sehr ansprechende Programm 2018 mit sieben Konzerten vor.

Der Werbeflyer wird wohl bis Ende des Monats fertig sein. Wegen der Brandschutzauflagen für den Fruchtkasten des Haigerlocher Schlosses, der jedes Jahr als Konzertsaal dient, will Trojan mit dem Landratsamt das Gespräch suchen.

Schatzmeister Wilfried Selinka konnte Sponsorengelder der Theben AG, der beiden örtlichen Banken, der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) und namhafter Privatspender sowie die Mitgliedsbeiträge als Einnahmen verbuchen. Da die Sponsorengelder stetig zurückgehen, schloss die Finanzierung der Konzertreihe mit einem Minus ab. Kassenprüfer Hartwig Eger bestätigte eine lückenlose Buchführung und dankte dem Vorstand, namens der Öffentlichkeit, für den Erhalt der Konzertreihe.

Mike Krell stellte abschließend entsprechend der bereits 2013 und 2016 in Haigerloch aufgeführten Oratorien „Der Messias“ und „Elias“ für das Jahr 2019 mit „Ein Deutsches Requiem“ von Brahms ein weiteres großes Konzertprojekt mit über 100 Mitwirkenden „aus der Region für die Region“ vor, das in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis auch in Haigerloch aufgeführt werden soll.

Sieben Konzerte im Kalender

Sieben Konzerte kann der Freundeskreis Haigerlocher Schlosskonzerte dieses Jahr präsentieren:

Samstag, 21. April: „Ascendo“ mit dem Ensemle Walter Holweger und klassischer Musik berühmter Komponisten, 19 Uhr, St.-Anna-Kirche Haigerloch.

Christi Himmelfahrt, 10. Mai: „Trigon“, ein Musiktrio, das auf den verschiedensten Instrumenten vom Minnesang über Folk-Songs, unter anderem aus Irland, ein recht bunt gefächertes Programm auf die Konzertbühne bringt, 19 Uhr, St.-Anna-Kirche Haigerloch.

Pfingstsonntag, 20. Mai: Orchesterfestmesse mit der „Missa Gratias agimus tibi“ von Jan Dismas Zelenka mit dem katholischen Kirchenchor Haigerloch und dem Orchester „ars T instrumental“ unter der Gesamtleitung von Mike Krell, 10 Uhr, Schlosskirche Haigerloch

Sonntag, 3. Juni: Jeroen Berwaerts – Trompete und Gesang mit Blechbläsern der Ludiwgsburger Schlossfestspiele, wobei auch zwei Kirchenchoräle „Großer Gott wir loben dich“ und „Nun danket alle Gott“ mit dem Publikum gesungen werden sollen, 17 Uhr, Schlosskirche Haigerloch.

Samstag, 23. Juni: „Karlsruher Konzert Duo“ mit Dagmar Hartmann (Klavier) und Reinhard Armleder (Violoncello), 20 Uhr, Bürgerhaus Haigerloch.

Sonntag, 23. September: „Marina & The Kats“ mit einer schwungvollen Bandbreite aus dem Reich des Swings, 19 Uhr, Fürstensaal Bad Imnau.

Sonntag, 30. September: Brigitte Burgbacher, Mundharmonika-Virtuosin aus Haigerloch, im Duett mit Dagmar Matzkat (Orgel), 17 Uhr, Abendmahlskirche Haigerloch.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel