Haigerloch Sagen Sie uns Ihre Meinung

Der Arbeitskreis stellte sich erstmals der Öffentlichkeit vor. Foto: Wilfried Selinka
Der Arbeitskreis stellte sich erstmals der Öffentlichkeit vor. Foto: Wilfried Selinka
Haigerloch / WILFRIED SELINKA 21.05.2013
Auf überwiegend positive Resonanz stieß die erste Präsentation der neuen Interessengemeinschaft "Haigerloch aktiv" auf dem Marktplatz.

Obwohl das Wetter am Pfingstsonntag doch eher kühl und regnerisch war, kann die neue Interessengemeinschaft "Haigerloch aktiv" ihren ersten Auftritt doch als guten Erfolg verbuchen.

"Wir hatten viele interessante Gespräche mit knapp 300 Personen, darunter auch zahlreichen Leuten aus den Stadtteilen", stellte Martin Sprissler als einer der Ansprechpartner in seinem Fazit gegenüber der HZ fest.

Vor allem nach dem Pfingstfestgottesdienstes war allerhand los an dem extra vom Sportverein Haigerloch bereit gestellten Holzhäuschen, wo zu günstigen Preisen Sekt und Bärlauchbutterbaguette angeboten wurden und der neue fliederfarbene Flyer ausgelegt war.

"Trotz des schlechten Wetters blieben die Besucher doch recht lange, diskutierten mit uns und nahmen dabei auch die weiteren Angebote im Städtle wie Führungen im Atomkeller oder Schüz-Museum, eine Besuch in der ehemaligen Synagogen oder im neuen Privatmuseum mit ,Alraunes wundersamer Metzgerei wahr." Dabei entpuppte sich die Interessengemeinschaft auch als Lenkungsinstrument für die Gastronomie.

Große Beachtung fand auch der liebevoll mit Flieder und lila Bändern durch Pernille Jörgensen und Jens Obenaus geschmückte Marktplatzbrunnen. Leider nahmen wegen der Kühle im von der Narrenzunft zur Verfügung gestellten Pavillon an den ebenfalls gefühlvoll geschmückten Tischen nur wenige Leute Platz. "In den Diskussionen wurde vor allem das ehemalige Brauereiareal angesprochen, Vorstellungen und Wünsche artikuliert, beispielsweise wieder den Brauereigedanken mit Gaststätte aufleben zu lassen oder dass Schlössle für Kunst oder Kleinkunst zu öffnen."

Gespannt ist der Arbeitskreis auch auf das Ergebnis einer am Sonntag gestarteten Umfrage "Sagen Sie uns Ihre Meinung". Darin werden beispielsweise Fragen gestellt, was an Haigerloch gefällt oder was in Haigerloch fehlt und was verbessert werden kann. Auch nach der Vorliebe von Veranstaltungen, Aktivitäten und Aktionen kann Auskunft gegeben werden und wie die Haigerlocher ihre Stadt in fünf Jahren sehen. Ein Meinungsbild aus dieser Umfrageaktion will "Haigerloch aktiv" zeitnah bekannt geben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel