POLIZEIBERICHT vom 15. Mai

SWP 15.05.2012

Schuppen aufgebrochen

Haigerloch - Am Wochenende drang ein bislang unbekannter Einbrecher in Bad Imnau auf vier Grundstücke im Gewann Gurgel und Bühle ein. Entwendet wurden verschiedene Geräte wie Kettensägen und Rasenmäher sowie Dieselkraftstoff im Gesamtwert von annähernd 4000 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf über 3000 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet der Polizeiposten Haigerloch, Telefon 07474/950080.

Bienenvölker gestohlen

Wiesenstetten - Unbekannte haben zwischen 5. und 10. Mai zwischen Wiesenstetten und Empfingen mehrere Bienenvölker gestohlen. Der Diebstahl wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem Fachkundigen begangen. Der Sachschaden wird auf 1500 Euro beziffert. Der Dieb war mit dem Diebstahl vermutlich mehrere Stunden lang beschäftigt und muss deshalb anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen sein. Hinweise auf den dieb notiert das Polizeirevier Horb, Telefon: 07451/960. Der Geschädigte hat eine Belohnung von 200 Euro ausgesetzt.

Müllsünderin geschnappt

Horb - Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Müllsünderin schnell ermittelt werden. Die 25-jährige Frau aus einer Nachbargemeinde hatte auf dem Parkplatz gegenüber dem Sägewerk in Mühlen am 8. Mai gegen 17 Uhr, einen Müllberg hinterlassen und wurde von einem Zeugen beobachtet. Die Polizei fand die 25-Jährige. Sie wird angezeigt und muss sie die Kosten der Müllbeseitigung tragen.

Einbruch bei "Bofrost"

Horb - Unbekannte sind zwischen Samstag und Sonntag in den Betrieb der Firma Bofrost eingedrungen und haben dort einen Zigarettenautoamten aufgeflext. Sie stahlen eine bislang nicht bekannte Menge an Zigaretten. Der Wert des Diebesgutes kann noch nicht beziffert werden. Die Einbrecher schnitten den Zaun auf und gelangten so auf das Gelände. Sie wuchteten einen Rollladen auf und schlugen die Fensterscheibe ein. Im Bürotrakt flexten die Einbrecher vermutlich mit einem mitgebrachten Trennschleifer den Zigarettenautomaten auf.