Nach Stetten und Trillfingen sind am Donnerstag auch im Ortschaftsrat Gruol die Würfel gefallen: Reiner Schullian soll der künftige Ortsvorsteher werden. Der 43-Jährige wurde einstimmig gewählt.

Sein 1. Stellvertreter ist Klaus Hellstern, 63 Jahre alt, Kriminalbeamter a.D.. Zu Schullians 2. Stellvertreter wurde Alfred Wiest, 55 Jahre alt und Steuerberater, gewählt.

Gruols bisheriger Ortsvorsteher Otto Schneider hatte sich nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung gestellt. Schneider hatte das Amt seit 2006 inne.

Mit Reiner Schullian ist, wie am Tag zuvor auch in Trillfingen, ein kommunalpolitischer Newcomer ins Amt des Ortsvorstehers gewählt worden. Der Betriebswirt (VWA) wurde auf Anhieb Stimmenkönig und wurde nicht nur in den Ortschaftsrat Gruol, sondern als Kandidat der Freien Wählervereinigung auch in den Gemeinderat der Stadt Haigerloch gewählt.