Gruol Offener Jugendraum findet viel Beachtung

Der Jugendraum im Obergeschoss des Gruoler Rathauses ist wieder geöffnet. Darüber freuen sich die Mitglieder des neugegründeten Fördervereins Jugendhaus Gruol.
Der Jugendraum im Obergeschoss des Gruoler Rathauses ist wieder geöffnet. Darüber freuen sich die Mitglieder des neugegründeten Fördervereins Jugendhaus Gruol. © Foto: Foto. Wilfried Selinka
Gruol / Wilfried Selinka 08.12.2018
Schritt für Schritt wird in Gruol die Jugendarbeit neu aufgebaut.

Fast ein Jahr war der Jugendraum im Obergeschoss des Rathauses Gruol wegen eines Sturzes aus dem Fenster in der Silvesternacht 2017 geschlossen. Nun hatte der neu gegründete Förderverein Jugendhaus Gruol zu seiner ersten Veranstaltung mit Besichtigung des renovierten Jugendraumes eingeladen. Die Jugendlichen freuten sich über zahlreiche Besucher, unter ihnen auch Bürgermeister Heinrich Götz und Ortsvorsteher Otto Schneider mit einigen Ortschaftsräten. Vor oder nach der Besichtigung wurden die Besucher von den Jugendlichen im Sitzungssaal des Rathauses mit Kuchen und Kaffee bewirtet.

Ortsvorsteher Schneider war angetan von den Räumlichkeiten. „Es geht wieder weiter“, war sein zufriedener Kommentar. Auch die Brandschutzauflagen sind erfüllt. Ein Brandmelder und eine Brandschutztüre wurden eingebaut, ebenso ein neues Fenster mit Lüftungsabzug im Treppenhaus, wo bisher Glasbausteine waren. Der Ortsvorsteher will trotz der erfolgreichen Wiedereröffnung des Jugendraumes im Rathaus in nächster Zeit zusammen mit den Verantwortlichen des Förderverein die alte Molke besichtigen, die bisher vom Verein Schulen für Gambia als Lagerraum genutzt wurde und am heutigen Samstag bei einem Arbeitseinsatz leer geräumt wird.

Es regt sich nach wie vor der Wunsch der älteren Jugendlichen nach einem eigenen Gebäude. Der Raum im Rathaus soll dann Jüngeren zur Verfügung stehen. „Wir wollen Zug um Zug die Jugendarbeit in Gruol wieder aufbauen und dazu ist die Wiedereröffnung des bisherigen Raumes ein guter Start“, stellte Schneider fest.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel