Haigerloch Neues Sportprofil auf der Zielgeraden

Sind längst startklar für das neue Sportprofil  am Haigerlocher Gymnasium: Rektorin Karin Kriesell und Konrektor Rolf Ege.
Sind längst startklar für das neue Sportprofil  am Haigerlocher Gymnasium: Rektorin Karin Kriesell und Konrektor Rolf Ege. © Foto: Wilfried Selinka
Haigerloch / Iris Rentsch 02.03.2018
Das Gymnasium Haigerloch ist längst startklar für das neue Sportprofil. Jetzt kommt’s nur noch auf die Anmeldezahlen an.

Angestoßen und organisiert von der Elternvertretung des Haigerlocher Gymnasiums fand vor wenigen Tagen ein Runder Tisch zum Thema Sportprofil statt. Wie Iris Rentsch, stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende des Gymnasiums Haigerloch, berichtet, waren das Regierungspräsidium, Schulträger, Lehrer, Schüler und Eltern bei dem Treffen vertreten. Der Termin habe allen Beteiligten die Möglichkeit gegeben, sich über den aktuellen Stand des Genehmigungsverfahrens für das angestrebte, neue Sportprofil für das Gymnasium in Haigerloch auszutauschen, sowie Standpunkte und Erwartungen zu erörtern.

Um alle Zuhörer auf denselben Wissensstand zu bringen, wurde das gewünschte Sportprofil kurz präsentiert. Dabei wurde auch deutlich, dass man die Anforderungen an Schüler, die ein Sportprofil wählen, nicht unterschätzt werden dürfen.

Die Voraussetzungen und die Unterstützung für die Beantragung des Sportprofils von Seiten der Stadt Haigerloch als Schulträger sind bereits seit Anfang 2016 gegeben. Seitdem hat das Regierungspräsidium Tübingen die Genehmigung des Sportprofils allerdings schon zweimal vertagt.

Um einer weiteren Vertagung zu entgehen, und um gut über den aktuellen Stand des Verfahrens informiert zu sein, hat Elternvertreter Edelhard Becker den Runden Tisch zusammengerufen. Die Initiative zeigt deutlich, dass auch von Elternseite ein großes Interesse und Engagement für die Implementierung eines Sportprofils in Haigerloch besteht.

Zum Ende des Runden Tisches gab es die gewünschte Bestätigung:  Haigerloch ist gut auf das Sportprofil vorbereitet. Die einzige Voraussetzung für die Genehmigung noch in diesem Schuljahr ist, in Klassenstufe 5 die gleiche Anmeldezahl zu erreichen wie im vergangenen Jahr.

Für die positive Stellungnahme und den regen Informationsaustausch danken die Organisatoren den Vertretern des RP Tübingen und allen Anwesenden.

Am Schnuppernachmittag des Gymnasiums am Montag, 12. März, ab 14 Uhr können sich alle Schüler der jetzigen 4. Klassen die Schule zeigen lassen. Die Rundgänge werden von Schülern des Gymnasiums angeboten. An dem Schnuppertag gibt es auch Informationen im Hinblick auf das künftige Sportprofil.

70

Kinder wurden zum Schuljahr 2017/18 neu am Gymnasium Haigerloch angemeldet. Es konnten drei 5. Klassen gebildet werden. Diese Zahl gilt es jetzt wieder zu erreichen. Dann kann das Sportprofil kommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel