Einigen Wirbel gab es um die sogenannten „Nagelbänder“, die an Fenstern und Simsen an der Stettener St. Michaelskirche angebracht wurden (wir berichteten). Von Seiten der Nabu-Ortsgruppe Haigerloch-Rangendingen war unmittelbar nach der Anbringung beim Landratsamt Zollernalbkreis Anzeige gegen Unbekannt erstattet worden. Mit solchen Vergrämungsmaßnahmen werde gegen die Bestimmungen des Artenschutzrechts verstoßen, argumentierte der Nabu. ...