Trillfingen/Bad Imnau Maultaschen aus Polen

Polnische Pirogi - so ähnlich wie Maultaschen - bereiteten die Trillfinger Grundschüler mit Eva Wojtkoviak zu.
Polnische Pirogi - so ähnlich wie Maultaschen - bereiteten die Trillfinger Grundschüler mit Eva Wojtkoviak zu.
Trillfingen/Bad Imnau / SWP 28.03.2012
Wie man in Polen kocht und isst, lernten Trillfinger und Bad Imnauer Grundschüler im Rahmen ihres Europa-Projektes. Für "Zeitung und Grundschule" berichten drei Jungs aus der vierten Klasse.

Unsere Klassenlehrerin Ursula Schönfeld und einige Kinder brachten von der Bücherei viele interessante Bücher über Europa mit. Immer zwei oder drei Schüler taten sich zusammen und beschäftigten sich mit einem Land aus Europa, zum Beispiel Frankreich oder Island. Wir suchten Informationen aus Büchern und dem Internet. Am Tag, als wir die Länder präsentierten, kamen Eltern und schauten uns zu. Hinterher gab es ein großes Buffet mit vielen Nationalgerichten der Länder.

Ein paar Tage später gingen wir alle nach Trillfingen in die Schule. Dort beschäftigten sich alle mit dem Land Polen. Das Land wurde fast nur von Kriegen bestimmt. Trotzdem gibt es dort viele schöne Sehenswürdigkeiten. Wir lernten Wörter auf Polnisch und sahen einen Film über das Land. Dort zeigte man sehr viele Berühmtheiten des Landes, zum Beispiel Nikolaus Kopernikus. Das ganze lernten wir von einer original Polin: Eva Wojtkoviak. Zum Abschluss des Vormittags gingen wir gemeinsam in die Küche und kochten mit Evas Hilfe ein original polnisches Mittagessen. Pirogi nannte sich das, irgendwie ein bisschen ähnlich wie Maultaschen. Schmeckte lecker!

Thomas Stehle, Nick Stehle und

David Cichowski, Klasse 4, Grundschule Trillfingen/Bad Imnau