Haigerloch/Balingen Lieder, wie sie das Leben schreibt

Die Sängerin Simone Hönisch aus Haigerloch hat mit Tobias Neugebauer aus Leinfelden-Echterdingen und Robin Bayer aus Sigmaringendorf zwei kongeniale musikalische Partner gefunden. Bei dem Debüt von „Simone Alena & Band“ am Mittwoch am Balinger Bahnhof wird zur Verstärkung noch der Drummer Thomas Wahl aus Geislingen mit dabei sein.
Die Sängerin Simone Hönisch aus Haigerloch hat mit Tobias Neugebauer aus Leinfelden-Echterdingen und Robin Bayer aus Sigmaringendorf zwei kongeniale musikalische Partner gefunden. Bei dem Debüt von „Simone Alena & Band“ am Mittwoch am Balinger Bahnhof wird zur Verstärkung noch der Drummer Thomas Wahl aus Geislingen mit dabei sein. © Foto: privat
Haigerloch/Balingen / SWP 21.07.2018
Simone Höhnisch hat jetzt ihre eigene Band. Am Mittwoch um 19 Uhr gibt Simone Alena & Band ein Konzert am Balinger Bahnhof.

Was ist der Sinn des Lebens? Was wäre wenn das ganze Leben nur aus Träumen bestehen würde? Würden wir dann nur die guten Dinge sehen? Was wollen wir wirklich in unserem Leben? Was macht uns glücklich? Wer hat sich nicht auch schon mal gewünscht, Gedankenlesen zu können? Interessiert es uns wirklich, was andere von uns denken, oder wollen wir vielleicht einfach nur wieder mal Spaß haben? Wie schreibt man ein Liebeslied? Sind wirklich die Worte alleine entscheidend oder macht nicht der Ton die Musik?

Diese und viele andere Fragen, die berühren und bewegen – weil wir sie alle kennen – werden in den Songs von Simone Hönisch beantwortet – oder eben auch nicht – die Antworten kann der Zuhörer auch selber hinein interpretieren.

Sound am letzten Schultag

Simone Alena Hönisch aus Haigerloch schreibt seit zirka einem halben Jahr eigene Songs. Drei ihrer Songs waren bereits beim Benefizkonzert in der evangelischen Abendmahlskirche im Mai zu hören. Auch an den Tagen der Kunst und Kultur an Pfingsten in Haigerloch hat sie einen ganzen Mittag lang zugunsten der Kirchensanierung am Klavier gesessen und ihre Songs gesungen. Einige erste Aufnahmen sind auch in ihrem YouTube-Kanal zu hören.

Positive Resonanz von allen Seiten motivierte Simone Alena, mehr aus den Songs zu machen, und so bekam sie von der Band „Lieder à la Carte“ das Angebot, beim Open-Air-Konzert am letzten Schultag, 25. Juli, um 19 Uhr in Balingen beim Bahnhof (La Gare) ihre Songs als Vorband zu Gehör zu bringen, was sie gerne angenommen hat.

Per Zufall fand sie vor drei Wochen übers Internet zwei begeisterte und motivierte Gitarristen, die nun seither mit ihr zusammen für diesen Auftritt proben – und Feuer und Flamme für ihre Songs sind. Tobias Neugebauer aus Leinfelden-Echterdingen und Robin Bayer aus Sigmaringendorf nehmen den weiten Anfahrtsweg gerne in Kauf für gute Musik, die Spaß macht. „Die Songs wirken wie Hypnose – ich sitze manchmal bis nachts um 4 Uhr an der Gitarre und kann nicht mehr aufhören zu spielen und zu singen“, so Neugebauer. Nun bekommen die Songs mit Akustik- und E-Gitarre ein ganz neues Gesicht:

Die Klavier- und teilweise Synthesizer-Klänge (Popmusik) und die verschiedenartigen Gitarrenklänge (Rockmusik) ergeben eine wundervolle Bandbreite an Klängen von verträumten Balladen bis hin zu fetzigen rockigen Beats mit E-Gitarren-Riffs und Melodien die ins Ohr gehen.

Perfekterweise singen auch noch beide Gitarristen sehr gut und gerne und ergänzen den Gesang von Simone Alena. Die drei haben sich gesucht und gefunden – so ist diese Woche sogar schon der erste gemeinsame Song entstanden!

Bei echter Rockmusik darf  ein rockiger Beat nicht fehlen. Die Suche nach einem Schlagzeuger gestaltet sich jedoch nicht ganz einfach, denn gute Musiker sind meist ausgebucht. Doch nun haben die Drei übergangsweise einen professionellen Drummer gefunden, der sie zumindest für diesen einen Auftritt rhythmisch perfekt ergänzt: Thomas Wahl aus Geislingen.

Wie es nach dem Konzert weitergeht, steht zwar noch nicht ganz fest, aber eines ist sicher: Dass die Drei weiter zusammen Musik machen und an ihren eigenen Songs arbeiten, steht außer Frage.

Nun kann sich aber erst mal jeder selbst ein Bild davon machen, ob der Sound von Simone Alena & Band „hypnotisierend“ wirkt: Bei dem öffentlichen Konzert in der  lockeren Atmosphäre des „La Gare“ am und im Balinger Bahnhof am kommenden Mittwoch, 25. Juli, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

3

feste Mitglieder hat Simone Alena & Band momentan. Es dürfen gern fünf werden. Gesucht werden ein Drummer und ein Bassist. Bei Interesse gerne melden unter simone.hoenisch@web.de oder Tel. 07474-918617).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel