Das Gymnasium Haigerloch beteiligt sich traditionell am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels. Ziel dieses Wettbewerbes ist es, Kinder anzuregen sich mit Büchern zu beschäftigen, den Spaß am Lesen zu fördern und gleichzeitig auf die Vielfalt der Kinder- und Jugendliteratur aufmerksam zu machen. Nach der Ermittlung der Klassensieger Anthony Busch und Johanna Roth (6a), Mandy Holzäpfel und Nastassja Fitis (6b), Jannis Pfeffer und Amelie Stober (6c) kam es zur Endausscheidung.

Die Jury, bestehend aus den drei Deutschlehrerkräften und den Schülern der Klassenstufe 6, hatte die nicht leichte Aufgabe, den Schulsieger zu ermitteln. Unter den aufmerksamen Augen der Schüler mussten die Klassenbesten hierzu einen selbstgewählten und einen unbekannten Text vorlesen. Bewertet wurden Textverständnis, Lesetechnik (Aussprache, Betonung, Lesetempo, Lesefehler) und Textgestaltung. Nach einem für alle Beteiligten spannenden Wettbewerb fiel die Entscheidung.

Die Fachlehrerinnen bescheinigten allen Kandidaten eine hervorragende Leseleistung, überreichten die Urkunden mit kleinen Preisen und gratulierten Jannis Pfeffer,d er zum Vorlese-Champion gekürt wurde. Mit seinen Vorlesebeiträgen "Gespensterjäger in großer Gefahr" von Cornelia Funke und einem unbekannten Textauszug aus dem Buch "Das Geheimnis im 13. Stock" von Sid Fleischman hatte er die Jury überzeugt.