Haigerloch Kulturtage mit Kunstwerken aus der Dose

Anika Heimann stellt in Haigerloch aus.
Anika Heimann stellt in Haigerloch aus. © Foto: privat
Haigerloch / Benno Schlagenhauf 13.04.2018
Die Balingerin Anika Heimann stellt bei den Haigerlocher Kunsttagen aus und gibt Graffiti-Workshops.

Die Street-Art-Künstlerin Anika Heimann, die in Balingen unter anderem schon graue Stromverteilerkästen in bunte Schmuckstücke verwandelt hat und ihre Werke kürzlich in der Bisinger Hohenzollernhalle zeigte, stellt nun an Pfingsten bei den Tagen der Kunst und Kultur in Haigerloch aus. Neben der 27-jährigen Balingerin zeigen am Sonntag und Montag, 20. und 21. Mai. weitere Künstler in der Haigerlocher Unterstadt und am Römerturm ihre Arbeiten und Techniken. Heimanns Graffiti-Gemälde sind an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr zu sehen. Wer selbst einmal zur Spraydose greifen will, hat dazu auch die Gelegenheit. Die Künstlerin bietet im Rahmen der Veranstaltung einen Workshop an, bei dem die Teilnehmer ihre ersten Sprühversuche an einer Testwand machen können und unter Anleitung ein Kunstwerk auf Leinwand sprühen, das auch mit nach Hause genommen werden kann. Der zirka fünfstündige Graffiti-Workshop findet am Sonntag, 20. Mai, statt – bei großer Nachfrage wird ein Zusatztermin am darauffolgenden Tag angeboten. Anmeldung und weitere Informationen unter: $(LEmailto:info@zuckerwattepuffreis.de:info@zuckerwattepuffreis.de:info@zuckerwattepuffreis.de)$:www.zuckerwattepuffreis.de oder per Mail an info@zuckerwattepuffreis.de:info@zuckerwattepuffreis.de:info@zuckerwattepuffreis.de)$|_blank)$.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel