Die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahl am Sonntag 1. Dezember, innerhalb der Landeskirche Württemberg stehen fest. Die Wahlbeteiligung lang bei 22,9 Prozent.

In Haigerloch wurden insgesamt 1644 gültige Stimmen vergeben. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 12,5 Prozent.

In Haigerloch gab es acht Kandidaten fünf Frauen und drei Männer – für acht Sitze. Die bisherige langjährige Vorsitzende Margarete Braun hatte nicht mehr kandidiert. Auch Elke Ehmann, bisher Mitglied im Gremium, war nicht mehr angetreten.

Vorsitz muss neu besetzt werden

Alle acht Kandidaten auf dem Wahlvorschlag, darunter die beiden „Neueinsteigerinnen“ Dorothea Becker und Cordula Ruppert, wurden gewählt. Die meisten Stimmen erhielt Pernille Jörgensen (278) aus Haigerloch, gefolgt von Petra Becker aus Weildorf (228), Hans-Rudi Teller aus Owingen (217), Karl Gölz, aus Stetten (216), Stephan Hessen aus Stetten (213), Dorothea Becker aus Haigerloch (185), Cordula Ruppert aus Haigerloch (159) und Elisabeth Sattler-Möller aus Höfendorf (148). Höfendorf zählt traditionell zur evangelischen Kirchengemeinde Haigerloch.

Das könnte dich auch interessieren:

Trillfingen