Trillfingen Kindersportschule übergibt Petition

Sportpädagogin Dany Samaras-Roos.
Sportpädagogin Dany Samaras-Roos. © Foto: Archiv
Trillfingen / Andrea Spatzal 24.07.2018
Förderrichtlinien: Der Trillfinger Sportverein KiSS kämpft weiter darum, dass der Gemeinderat ihn als gemeinnützig anerkennt.

Die Kindersportschule (KiSS) Eyach kämpft weiter um ihre Anerkennung als gemeinnütziger Verein – nicht im zentralen Vereinsregister in Stuttgart, das ist längst der Fall, sondern in den Augen einzelner Haigerlocher Gemeinderäte, die der Ansicht sind, die Kindersportschule besitze einen „gewerblichen Touch“, und dem Verein beharrlich jegliche Förderung nach den geltenden Richtlinien verweigern.

In der Bürgerfragestunde der Gemeinderatssitzung heute Abend will Sportpädagogin Dany Samaras-Roos, Gründerin und Leiterin der KiSS, erneut einen Anlauf nehmen. Wie sie sagt, hat sie die Gemeinderäte in einem Rundbrief „zum wiederholten Male umfassend über den Verein Kindersportschule e.V.“ informiert, weil das Gremium aus, wie sie betont, „unerfindlichen Gründen gegen eine Förderung des Vereines und Anerkennung als Sportverein gestimmt“. Die Entscheidung widerspreche jedoch „dem Ortsrecht der Stadt“, das vorsehe, dass alle Sportvereine gleichermaßen gefördert werden.

Die Mitglieder der Kindersportschule Eyach, aber auch viele Mitbürger empfänden es als „äußerst ungerecht und schlichtweg falsch“, dass der Gemeinderat diesem Gleichstellungsprinzip nicht folgt. Nach den in Haigerloch geltenden Förderrichtlinien erhalten Sportvereine derzeit jährlich 575 Euro.

Dany Samaras-Roos will in der heutigen Gemeinderatssitzung noch einmal nachhaken: „Wenn wir offensichtlich und nachweisbar allen Kriterien eines Sportvereins entsprechen, und wenn allen bewusst ist, welche Bereicherung ein Angebot, wie das der KiSS im Sinne der motorischen Förderung von Kindern hier in Haigerloch ist, warum bekommen wir dann keine Förderung?“, lautet ihre Frage.

Um dem Anliegen noch mehr Nachdruck zu verleihen, soll  dem Gremium heute Abend außerdem eine von 550 Bürgern unterzeichnete Petition für die Aufnahme der Kindersportschule Eyach in die städtische Vereinsförderung übergeben werden.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel