Haigerloch Keine Langeweile im Urlaub

Keine Langeweile in den Ferien: Inlineskaten steht nächste Woche auf dem Programm des Haigerlocher Ferienspaß-Programms 2018. Bis dahin ist auch sonst noch jede Menge los.
Keine Langeweile in den Ferien: Inlineskaten steht nächste Woche auf dem Programm des Haigerlocher Ferienspaß-Programms 2018. Bis dahin ist auch sonst noch jede Menge los. © Foto: Wilfried Selinka
Haigerloch / Wilfried Selinka 08.08.2018
Wasserratten, Sportliche und Erlebnishungrige kommen beim Haigerlocher Ferienspaß auf ihre Kosten.

Der derzeit laufende Ferienspaß bringt „Freude und Freunde“. In Kooperation mit dem Haigerlocher Kinder- und Jugendbüro sowie vielen Vereinen und Institutionen gibt es auch in diesem Jahr wieder attraktive Angebote: Abenteuer, kreatives Werkeln und Sport.

Die Ferienspiele unter dem Motto „Haigerloch steht Kopf“ sind bereits seit vergangener Woche Geschichte. Aber auch danach sollte und soll es den daheimgebliebenen Kindern im Urlaub nicht langweilig werden.

Der Ferienspielspaß begann am ersten Ferientag, als Nicole Zeeb unter dem Motto „Ab in den Urlaub“ im Jugendbüro zu leckeren Smoothies und zum Grillen einlud. Drei unterschiedliche Kurse in „Zumba“ gab es tags darauf. „Alle Kinder haben Rechte – auch Du“ hieß es bei Viola Faiß vom Verein Gesprächskreis ehemalige Synagoge Haigerloch. Bei „Auch du kannst helfen“ machten Renate Berndsen und ihr Jugendrotkreuz-Team die Teilnehmer mit der Arbeit und den Aufgaben des DRK vertraut. Da wurde etwa an einem Notruftrainer geübt oder ein Krankenwagen von innen besichtigt.

Diesen Montag gab es für die Altersgruppe ab sieben Jahren mit Luisa Maier einen Ausflug in die Bärenhöhle. Noch am selben Nachmittag lud ein Künstlernachmittag im Jugendbüro die jungen Nachwuchstalente auf, einmal wie der große Künstler Picasso auf einer Leinwand zu malen. Unter der Leitung von Laura Schilling tummelten sich am Dienstag die bis zu 17-Jährigen im Erlebnispark Tripsdrill. Abends gab es noch einen Filmeabend, bei dem natürlich für Getränke und Popcorn gesorgt war.

Ein Tag für Wasserratten

Die Erlebniswelt bei Ritter Sport in Waldenbuch gehört an diesem Mittwoch für die Altersgruppe ab sieben Jahren zum Ferienspaßprogramm. Oder aber das Kegeln im Balinger „Krokodil“ ist für heute anberaumt. Ebenfalls heute haben Wasserraten und Badenixen zwischen zwölf und 17 Jahren ihren Spaß im Badeparadies Schwarzwald in Titisee-Neustadt. Viola Moser gestaltet heute hingegen im Jugendbüro einen Mädelsabend mit alkoholfreien Sommercocktails, Pizzabacken und Filmschauen.

Das morgige Stocherkahnfahren in Tübingen, ein Besuch im Barfußpark in Hechingen am Freitag und ein Seifenworkshop, ebenfalls am Freitag, beenden die Aktionen in dieser Woche.

Vom 13. bis 18. August wird es etwas ruhiger um die Ferienspaßaktionen. Aber am Montag, 13. August, heißt es auf dem Parkplatz gegenüber dem Freibad „Inline-Skaten bringt Freude und Freunde“, wenn Rainer Wiedmaier spielerisch das sicherere Bremsen übt, wenn Spiele auf Inline-Skates ausgetragen werden und man eine Ausfahrt unternimmt. Einen Schnuppertag im Kunstradfahren bietet der Radfahrverein „Germanis“ Trillfingen mit Trainerin Renate Baeck am 17. August  an. Das Jugendhaus Bad Imnau lädt zu einem „FIFA-Turnier“ auf der Playstation 4 ein.

Ein ganz starker Endspurt

Und für die Grundschulkinder geht es dann in der vierten und fünften Ferienwoche so richtig zur Sache. Da wird gebastelt, gezaubert, mit Ton gewerkelt. Und natürlich stehen auch Ausflüge auf dem Programm. Ein ganz starker Ferienspaß-Endspurt.

42

Ferienspaß-Angebote finden sich im Programm. Das sind fünf mehr als im Vorjahr. Organisiert werden sie vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt, Vereinen und weiteren Institutionen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel