Haigerloch Kein Weihnachten ohne Ilse Gulde als Nikolaus

Bei der traditionellen Adventsfeier im Altenpflegeheim St. Josef war auch wieder der Nikolaus zu Gast und erfreute die Anwesenden mit Geschehnissen aus dem goldenen Buch und kleinen Geschenken. Foto: Wilfried Selinka
Bei der traditionellen Adventsfeier im Altenpflegeheim St. Josef war auch wieder der Nikolaus zu Gast und erfreute die Anwesenden mit Geschehnissen aus dem goldenen Buch und kleinen Geschenken. Foto: Wilfried Selinka
Haigerloch / SE 10.12.2013

Die traditionelle Nikolausfeier des Altenpflegeheim St. Josef wurde wieder mit zu einem Höhepunkt im Jahresablauf. Heimleiterin Andrea Braitmaier entbot allen Anwesenden einen herzlichen Gruß. Unter den Gästen weilten Bürgermeister Heinrich Götz und Diakon Franz Haueisen.

Für die vorweihnachtliche, musikalische Bereicherung sorgten in diesem Jahr die Zitherfreunde aus Sulz-Bergfelden um Angelika Schwarz. Annerose Wiedemann von der sozialen Betreuung erfreute vor der gemeinsamen Kaffeerunde mit dem Gedicht "Zum Advent". Schülerinnen der Realschule waren im Rahmen ihres sozialen Engagements dem Pflegepersonal bei der Gestaltung des besinnlichen Nachmittags behilflich.

Mit dem gemeinsam gesungenen Liedern "Wir sagen euch an den lieben Advent" und "Lasst uns froh und munter sein" wurde der Nikolaus - seit Jahren durch Ilse Gulde verkörpert - mit Knecht Rupprecht begrüßt. Er hatte über jeden einzelnen Bewohner etwas aus dem Goldenen Buch zu berichten, meist Gutes und manchmal auch ein kleines Missgeschick. Nur Lob gab es für die mit 99 Jahren älteste Bewohnerin Marga Lenicker. Dem Personal, den ehrenamtlichen Kräfte, den pflegenden Angehörigen und den Seelsorgern sprach der Nikolaus Dank aus. Dann ging er von Tisch zu Tisch, um kleine Geschenke zu verteilen. Auch die anwesenden Kinder wurden mit einer Geschenktüte bedacht.

Andrea Braitmaier dankte für den Besuch des Himmelsboten. Nach einer Zeit für Gespräche gab es gemeinsam gesungene Adventslieder, wie "Macht hoch die Tür", "Alle Jahre wieder" und "Leise rieselt der Schnee". Mit dem gemeinsamen Abendessen klang der gemütliche Adventsnachmittag aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel