Bittelbronn Kanalprobleme könnten bald behoben sein

13 neue Bauplätze soll das kommende Baugebiet Brunnenwiesen in Bittelbronn bringen. Im Zuge der Erschließung sollen alte Kanalisationsprobleme mitgelöst werden.
13 neue Bauplätze soll das kommende Baugebiet Brunnenwiesen in Bittelbronn bringen. Im Zuge der Erschließung sollen alte Kanalisationsprobleme mitgelöst werden. © Foto: Wilfried Selinka
Bittelbronn / Wilfried Selinka 08.08.2018
Im Zuge der Baulanderschließung brunnenwiesen sollen alte Bittelbronner Probleme gelöst werden.

Genauere Informationen über drei Baumaßnahmen der kommenden Zeit gab im Bittelbronner Ortschaftsrat Bauamtsleiter Hans-Martin Schluck.

Bittelbronn besitzt derzeit nur noch einen Bauplatz. Deshalb wurde im Frühjahr 2017 ein neuer Bebauungsplan „Brunnenwiesen“ aufgelegt und in diesem Zusammenhang das Volumen der Kanalisation neu berechnet. Da bisher das Abwasser aus der Straße Mailand, aus Teilen des Albblick- und des Trillfinger Wegs zusammenfloss, kam es immer wieder zu Rückstaus. Diese Probleme sollen nun behoben werden. Dazu ist es nötig, die vorhandene Kanalisation aufzuweiten. Außerdem soll in der Abzweigung Trillfinger Weg und Grubgraben eine Art Zentrifuge, eingebaut werden. Sie steuert, wohin das Abwasser abgeleitet wird. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 300 000 Euro. Dann geht es an die Erschließung des Baugebiets Brunnenwiesen mit neuer Kanalisation, Wasserleitung und Straßen. Für die Erschließung von 13 neuen Bauplätzen werden 442 000 Euro Kosten anfallen.

Ortsvorsteher Gerd Klingler zeigte sich glücklich über das  Entgegenkommen eines Grundstückseigentümers. Da die Kanalisation über seine Fläche gebaut werden darf, spart man sich einen Umweg und Kosten von rund 60 000 Euro.

Beschluss im September

Im Baugebiet Buchen III steht der Straßenendausbau mit Gehwegen an. Die Gehwegbreite beträgt jeweils 1,50 Meter, die Fahrbahnbreite im „Felbenäcker“ beträgt 4,50 Meter, im „Grubgraben“ 5,50 Meter und im neuen Baugebiet „Brunnenwiesen“ fünf Meter.

Der Gemeinderat wird den Baubeschluss für die drei Maßnahmen in Bittelbronn wohl im September fassen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel