Schülerinnen und Schüler aus dem Regionalverbund treten am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Haigerloch im Debattieren gegeneinander an. Die Schulband umrahmt die Veranstaltung und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Es werden zwei Debatten, eine in Sekundarstufe 1 und eine in Sekundarstufe 2, geführt. Die Finalisten werden allerdings erst einen Tag zuvor ermittelt. Zum aktuellen Reginalverbund gehören die folgenden Gymnasien: das evangelische Firstwald-Gymnasium Mössingen, das Friedrich-List-Gymnasium Reutlingen, die Gymnasien Haigerloch und Hechingen, das Johannes-Kepler-Gymnasium Reutlingen, das Karl-von-Frisch-Gymnasium Dußlingen und das Quenstedt-Gymnasium Mössingen.

Die Gastgeber konnten zu diesem Finale den ehemaligen Haigerlocher Bundesfinalisten Simon Drescher als Juror gewinnen. Der heute 20-Jährige hatte im Landesfinale 2009 die Juroren mit seinem Thema (Berichterstattung über Gewalttaten) und seiner schlüssigen und schlagfertigen Argumentation überzeugen können.

Beim "Jugend debattiert"-Bundesfinale am 20. Juni 2009 in Berlin erreichte der Haigerlocher in seiner Jahrgangsstufe (Sekundarstuife 2) dann den vierten Platz.