Haigerloch Jede Menge Wohlstandsmüll

Jede Menge Wohlstandsmüll wurde bei der Feld-, Wald- und Bachputzete aus der Landschaft entfernt und ins Wertstoffzentrum geschafft. Hier entleeren Mitglieder des Fischereivereins Trillfingen einen ganzen Anhänger voller Unrat.
Jede Menge Wohlstandsmüll wurde bei der Feld-, Wald- und Bachputzete aus der Landschaft entfernt und ins Wertstoffzentrum geschafft. Hier entleeren Mitglieder des Fischereivereins Trillfingen einen ganzen Anhänger voller Unrat. © Foto: Selinka
WILFRIED SELINKA 17.03.2015
Fischer, Jäger und Naturschützer sammelten bei der 41. Feld-, Wald- und Bachputzete jede Menge Unrat aus der Landschaft.

Auf den Markungen der Stadt Haigerloch hat sich über den Winter wieder jede Menge, für unsere Wegwerfgesellschaft typischer Wohlstandsmüll angesammelt.

Bei der 41. Feld-, Wald- und Bachputzete waren am Samstag bei trocken-kalter Witterung Mitglieder der Jagdgenossenschaften, der Fischereivereine und des Nabu bereits früh morgens auf den Beinen. Mit Eimern, Plastikbeuteln und Zangen bewaffnet, machten sie sich entlang der Bachläufe, an Wegesrändern und im Wald an die Arbeit. Die Umweltaktion war wieder überaus erfolgreich. Anhänger voller Müll konnten gefüllt werden. Alte Reifen, Plastik- und Holzabfälle holten die Naturschützer aus der Landschaft. Selbst ein ausgedienter Einkaufswagen lag am Ufer der Eyach. Den gesammelten Unrat schafften die Helfer komplett ins Wertstoffzentrum, wo wieder extra Container bereit gestellt waren.

Es sei mit der Verunreinigung der Umwelt wieder etwas besser geworden, stellten die Naturschützer fest. Man habe diesmal nicht mehr so viel wegräumen müssen, wie in den vergangenen Jahren. Dennoch beeindruckte die Zahl der Traktoren und Autos samt Anhängern, auf denen sich der Abfall türmte, die aus allen Himmelsrichtungen das Wertstoffzentrum ansteuerten.

Die Stadt belohnte die Aktion wieder und hatte im Wertstoffzentrum um die Mittagszeit einen kleinen Umtrunk mit Vesper für die Helfer vorbereitet, zu denen sich auch einige Kinder und Jugendliche gesellten.