Haigerloch Irre Namen, spannende Fußballspiele

Freudige Sieger. Einer Neuauflage der Sportnacht stünde so gesehen nichts im Wege. Foto: Max Bäurle
Freudige Sieger. Einer Neuauflage der Sportnacht stünde so gesehen nichts im Wege. Foto: Max Bäurle
MAX BÄURLE 19.11.2012
Wer gewonnen hat, ist wichtig. Wichtiger noch ist jedoch, dass alle Jugendteams bei der Haigerlocher Sportnacht begeistert mitgemacht haben.

"1. FC Joggl" und "No Name" heißen die Sieger der beiden Fußballturniere, die am Wochenende im Rahmen der Sportnacht des Haigerlocher Jugendbüros in der Witthauhalle stattfanden.

An beiden Wettbewerben beteiligten sich je 13 Teams. Los ging es am Nachmittag mit dem Turnier für die Mannschaften unter 14 Jahren.

Hier spielte man zunächst in vier Gruppen um den Einzug ins Viertelfinale. Im Viertelfinale setzten sich die "Rangendinger Kickers" gegen "Die coolen 6" mit 5:0 durch. Auch "SGM Ost" ließ "Real Madrid" mit 3:0 keine Chance. Der "1.FC Joggl" bezwang die "No Names" mit 2:0. Richtig spannend wurde es nur in der Begegnung "1. FC Schneberle" gegen die "Bad Pandas". Nach Siebenmeterschießen endete es mit 5:4.

Im Semifinale gab es sowohl beim 2:1 des "FC Schneberle" gegen "SGM Ost", als auch beim 1:0 des "1.FC Joggl" gegen Rangendingen äußerst umkämpfte Partien. Im Endspiel benötigte "Joggl" schließlich die Verlängerung und das Siebenmeterschießen, um sich mit 4:2 gegen "Schneberle" zu behaupten. Zuvor hatten sich die "Rangendinger Kickers" durch ein 1:0 gegen die "SGM Ost" Platz drei gesichert.

Auch beim Turnier für Jugendliche ab 14 Jahre kämpften die Teams in vier Gruppen um den Einzug in die Zwischenrunde.

Dort besiegte "No Name" das Team "§FC Bojanoscar 17" mit 4:0. Beinahe ebenso deutlich machte es "Genclikspor" beim 3:0 gegen die "White Socks". Jeweils mit 1:0 setzten sich der "FC schlechter als Frauenfußball" gegen "Tresor 99" und "Borussia Torgasmus" gegen "The Unexpendables" durch.

Zwei 1:0-Siege gab es auch im Semifinale der Borussia gegen "Genclikspor" und "No Name" gegen "FC schlechter". .Als hätten manche Teams dieses Ergebnis abonniert, endete auch das Finale mit einem 1:0-Erfolg von "No Name" gegen die Borussia. Dritter wurde das Team "FC schlechter als Frauenfußball" nach einem klaren 3:0 gegen "Genclikspor".

Bestes Jugendhaus und Gewinner des Wanderpokals wurde das Team "Tresor 99", das insgesamt den fünften Platz belegte.