Haigerloch Realschüler sind dieser Tage in New York

Vor der Freiheitsstatue: die Realschüler aus Haigerloch.
Vor der Freiheitsstatue: die Realschüler aus Haigerloch. © Foto: Privatfoto
Haigerloch / HZ 15.03.2018
Haigerlocher Realschüler sind auf großem Schüleraustausch und besuchen auch die Stadt, „die niemals schläft“.

Auf eine besondere Reise über den „großen Teich“ in die USA begeben haben sich am Montag 20 Realschüler der achten und neunten Klassenstufe mit ihren beiden Lehrern Caroline Bösinger und Peter Merz. Der Schüleraustausch findet inzwischen schon zum  dritten Mal statt, nachdem die Erfahrungen der letzten Jahre überaus positiv waren.

Vor dem eigentlichen Schüleraustausch mit einer High-School in der Nähe von Burlington im Staat Washington im Westen der USA stand als erste Herausforderung der viertägige Zwischenstopp im derzeit eisigen New York an.

Per E-Mail der betreuenden Lehrer wurden die Eltern der Schüler über die gute Ankunft in New York informiert, und dass am Anreisetag, nach 24 Stunden ohne Schlaf, alle froh waren, wieder einmal ins Bett zum Schlafen zu dürfen.

Die ersten Rückmeldungen der Kinder  bei ihren Eltern sind ebenfalls eingegangen. Hierin berichten die Jugendlichen von den atemberaubenden Eindrücken, die sie gerade bekommen. Es seien wertvolle Einblicke in ein Leben in einer Stadt, die nie zu schlafen scheint und nicht umsonst Big Apple genannt wird.

Besucht wurden bereits die bekannten Sehenswürdigkeiten wie der Times Square, die Wall Street, die Freiheitsstatue, das Empire State Building und Ground Zero.

An diesem Freitag reist die Gruppe weiter in den Westen der USA nach Seattle, wo sie von ihren Austauschfamilien begrüßt werden. In der Kleinstadt Burlington, etwa 90 Minuten nördlich von Seattle, werden die Schülerinnen und Schüler die nächsten Wochen bei ihren amerikanischen Austauschschülern wohnen und mit ihnen die dortige Schule besuchen.

Am Ostermontag kehren die Reisenden wieder nach Deutschland zurück. Wahrscheinlich bringen die Jugendlichen jede Menge neue Eindrücke und wertvolle Erfahrungen mit, vermutlich haben sie auch viele neue Freundschaften geschlossen. Der Gegenbesuch der Amerikaner an der Haigerlocher Eyachtalschule wird im Juli sein.

Aktuelle Bilder und Berichte

Information Wer sich über die Erlebnisse der Gruppe informieren möchte, kann im Internet aktuelle Bilder anschauen und Kurzberichte lesen, die die Gruppe täglich dort einstellt. Adresse: www.haigerlochmeetsamerica.blogspot.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel