Feuer Im Keller: Trockner brennt

Ein brennender Wäschetrockner  rief am Sonntag ein Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan. Foto: Wilfried Selinka
Ein brennender Wäschetrockner rief am Sonntag ein Großaufgebot der Feuerwehr auf den Plan. Foto: Wilfried Selinka © Foto: Wilfried Selinka
Owingen / Sabine Hegele 11.10.2016

Um 17 Uhr schlug der Rauchmelder im Treppenhaus des Wohnhauses Am Schrofen in Owingen Alarm und warnte die Hausbewohner. Bei der sofortigen Suche nach der Ursache für den Brand­alarm stießen die beiden Betroffenen in der Waschküche auf den brennenden Trockner. Während der Mann die Flammen mit einem Feuerlöscher bekämpfte, verständigte die Frau die Feuerwehr.

Bis die Floriansjünger aus Haigerloch und Owingen eintrafen, hatte der 48-Jährige den Brand gelöscht. Wegen des Verdachts einer Rauchvergiftung kam er vorsorglich ins Krankenhaus nach Balingen. Weite Teile des Wohnhauses sind stark verrußt und können derzeit nicht bewohnt werden.

Brandursache war nach den ersten Feststellungen der Polizei ein technischer Defekt des schon älteren Wäschetrockners. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht abzuschätzen. Die beiden Feuerwehren waren mit 35 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen am Ort des Geschehens. Das DRK Haigerloch war ebenfalls im Einsatz und wurde von Helferinnen und Helfern aus Geislingen unterstützt.