Haigerloch Hoffnungsklänge vom Römerturm herab

Der klingende österliche Morgengruß gehört längst zur Haigerlocher Tradition. Foto: Wilfried Selinka
Der klingende österliche Morgengruß gehört längst zur Haigerlocher Tradition. Foto: Wilfried Selinka
Haigerloch / WILFRIED SELINKA 02.04.2013
Karfreitag und die Auferstehung Jesu feierten die evangelischen Christen in besonders feierlicher Weise in der Abendmahlskirche.

Sie kamen bereits am Abend des Gründonnerstages zur Feier des gemeinsamen Abendmahls mit Brot und Wein zusammen. Am Karfreitag begleitete die Liturgie mit Abendmahlsfeier der Gospelchor Salvation unter der Leitung von Simone Hönisch. Die Feier der Osternacht am frühen Ostermorgen bereicherte das Team der Kraftquelle. Und am Ostergottesdienst waren es der Kirchenchor unter der Leitung von Karl Gölz sowie der Posaunenchor unter Jürgen Beck, die zur Feierlichkeit beitrugen. In der Zeit ohne ständigen Pfarrer übernahmen die Pfarrer Steiner, Kolb und Schury sowie die Prädikanten Renner und Bürk die Gottesdienste.

Mit Freude vernahmen am Ostermorgen die Bürger der Kernstadt die musikalischen Ostergrüße des evangelischen Posaunenchores vom Römerturm herab.

Trotz der Kälte war es für die Musiker (neuerlich) ein besonderer Reiz, von dieser exponierten Stelle herab zu spielen. (Es war dieses Jahr bereits zum 27. Mal, dass die Bläser unter der Leitung von Jürgen Beck diese freudige Festtagsgabe überbrachten.)