Schuljahresbeginn September 2016: Das Gymnasium Haigerloch sondiert seine Stärken mittels einer Umfrage bei Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft. Es werden ihm vielerlei Qualitäten rückgemeldet. Beispielsweise auf die Frage, warum man diese Schule gewählt habe, wurde die Erleichterung, in geographischer Nähe ein Vollgymnasium zu haben, selbstverständlich genannt. Konzept, Kollegium und Schulleitung wurden ebenfalls sehr positiv wahrgenommen.

Gutes Abitur in acht Jahren

Deutlich wurde auch, dass das allgemein kursierende Vorurteil, in acht Jahren sei all der Schulstoff und die Persönlichkeitsentwicklung nicht zu bewältigen, nicht berechtigt ist.

Die Eltern sprachen sich klar dafür aus, dass in Haigerloch eine gute Ausbildung, eine schöne Jugend und ein gutes Abitur in acht Jahren durchaus zu machen sei.

Dies veranlasste das Gymnasium seine Außendarstellung neu zu gestalten. In einem ansprechenden Flyer fasst das Gymnasium Haigerloch nun seine Angebote und Ziele zusammen. Sortiert in Klassenstufen kann man übersichtlich alle Bausteine des pädagogischen und fachlichen Konzeptes entdecken. Die Botschaft „8 Jahre – Ja klar!“ spricht für sich. Die Botschafter: Zwei fröhliche Fünftklässler laden ein, sich über das Gymnasium zu informieren.

Ebenfalls wird in der kleinen Broschüre das angestrebte Sportprofil vorgestellt, das nebst NWT und Spanisch, das schon bestehende Engagement für den Sport am Gymnasium Haigerloch festigen soll. Wichtige inhaltliche und organisatorische Details finden interessierte Eltern und Kinder auf einer Doppelseite. Bei weiteren Fragen, kann die Schulleitung des Gymnasiums Haigerloch gerne kontaktiert werden.

Der neue Flyer des Gymnasiums ist auf der Website der Schule: (www.gymnasium-haigerloch.de) zu finden. Für die Eltern der derzeitigen Viertklässler aus dem Umland werden bei Informationsveranstaltungen Flyer vorhanden sein. Sandra Zopf