Haigerloch Glocken dürfen nicht mehr läuten

Statikprobleme am Turmaufsatz der Abendmahlskirche lassen das Läuten der Glocken nicht mehr zu.
Statikprobleme am Turmaufsatz der Abendmahlskirche lassen das Läuten der Glocken nicht mehr zu.
SWP 14.12.2013
Wegen eines Statikproblems am Turmaufsatz der evangelischen Abendmahlskirche können ab sofort die Glocken nicht mehr geläutet werden.

In jüngster Zeit sind im Innern der evangelischen Kirche in Haigerloch am Turm und im Süden der westlichen Außenwand Risse aufgetreten. Laut Bericht eines Glockensachverständigen liegt die Ursache dafür in einem Statikproblem am Turmaufsatz. Beim Läuten aller Glocken, besonders der größeren Glocken, wird jeweils der Turm leicht in Bewegung gesetzt.

Seit Herbst durften deshalb nur noch mit Glocke 1 und 2, und auch diese immer nur einzeln geläutet werden. Jetzt hat sich der Zustand weiter verschlechtert. Um größeren Schaden zu vermeiden, hat der Kirchengemeinderat in der Sitzung vom 11. Dezember beschlossen, dass ab sofort bis auf weiteres nicht mehr geläutet werden darf. Die automatische Glockenanlage wurde abgeschaltet.