GEMEINDERAT vom 23. Mai 2013

SE 23.05.2013

Vorschlag für Schöffen

Haigerloch - Die Amtszeit der derzeit gewählten Gerichtsschöffen endet am 31. Dezember 2013. Für die Geschäftsjahre 2014 bis 2018 schlug der Gemeinderat fünf Personen aus der Gesamtstadt Haigerloch vor. Es sind Klaus Werner Burgert, Diplom-Verwaltungswirt (FH); Beate Fauser, Redaktionsassistentin (beide aus Haigerloch). Weiterhin Irene Hiller, Notariatsangestellte (Trillfingen), Sieglinde Kern, Staatlich geprüfte Wirtschafterin (Owingen) und Manfred Laufer, Elektromeister (Hart). Aus der Mitte des Gemeinderats wurden als Vertrauenspersonen in die Schöffenwahlausschüsse Hannelore Schick und Konrad Wiget bestimmt.

Waldbegang

Haigerloch - Der Haigerlocher Gemeinderat und die Forstverwaltung unternehmen am Freitag, 7. Juni, einen Waldbegang. Thema ist unter anderem die Einrichtung eines Waldökokontos in Zusammenarbeit mit dem Büro "ö:konzept". Vertreter des Büros aus Freiburg werden bei dem Rundgang mit dabei sein. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Parkplatz beim Friedhof Hart.

Neue Ausstattung

Haigerloch - Im neuen Schulerweiterungsbau für die Haigerlocher Realschule und das Gymnasium sind zwei Fachklassenräume als Physik- und Chemieräume untergebracht. Eine Ausschreibung der Stadtverwaltung für die Ausstattung der Räume ergab Kosten von 133 747 Euro. Nachdem der Posten bisher nicht in den Kosten für den Neubau enthalten war, der Bau aber wesentlich günstiger als geplant abschließt, können die Kosten über die Einsparungen losgelöst im Verwaltungshaushalt finanziert werden. Der Gemeinderat war damit einverstanden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel