Die bisherige Informationsveranstaltung zu den Profilen wurde neu aufgelegt und nichts kam zu kurz: Kulinarische Gaumenfreuden, genügend fachliche Ansprechpartner und zahlreiche Exponate stellten einen abwechslungsreiches Programm für Schüler und Eltern dar.

In den kommenden Tagen stehen die Schüler der Klassenstufe sieben des Haigerlocher Gymnasiums vor einer wegweisenden Wahl in ihrem Schulleben. Sie entscheiden sich für ein Profilfach, das sie in den nächsten drei Schuljahren besuchen werden. Zur Wahl stehen Spanisch sowie Naturwissenschaft und Technik (NwT). Zukünftig soll das Angebot durch ein Sportprofil erweitert werden. Hierzu fand am 3. Mai eine Infoveranstaltung statt, zu der alle Schüler der Klassenstufe sieben und deren Eltern eingeladen waren.

Zu Beginn stellte Roberto Martínez zusammen mit seinem NwT-Kollegen Jan Ebinger beide Fächer in einer Präsentation vor. Das Schulfach Spanisch wird am Gymnasium Haigerloch seit zehn Jahren als dritte Fremdsprache mit großem Erfolg unterrichtet. Auf Englisch und Französisch aufbauend, eröffnet Spanisch, eine Weltsprache mit über 500 Millionen Sprechern in 23 Ländern, den Haigerlocher Jugendlichen "eine Vielzahl von Chancen - nicht zuletzt im Hinblick auf die Globalisierung", ist Fachlehrer Roberto Martínez überzeugt.

Eine gute Grundlage für alle natur- und ingenieurwissenschaftlichen Berufe stellt das Schulfach NwT dar. Naturwissenschaftlich interessierte Schüler erlernen in diesem Fach Arbeitsweisen, die in verschiedensten Bereichen angewandt werden. "Dennoch handelt es sich bei NwT um keinen Ersatz für Chemie, Physik, Biologie oder Geographie, sondern um ein zusätzliches Fach", betont Jan Ebinger.

Nach der Präsentation konnten die Zuhörer der Informationsveranstaltung auf Schulleiterin Karin Kriesell sowie auf verschiedene Lehrer beider Fächer zugehen, um im direkten Gespräch individuelle Belange anzusprechen und Fragen zu stellen. Die erfolgreiche Veranstaltung bot durch selbst erarbeitete Stellwände, Exponate, Videofilme und weiteres Informationsmaterial ein konkretes Bild von beiden Schulfächern. Kulinarisches gab es bei der Infoveranstaltung selbstverständlich auch. Spanischlehrerin Susanne Speidel zauberte mit einigen fleißigen Helfern aus höheren Klassenstufen eine Vielzahl von "Tapas", also spanischen Köstlichkeiten, auf's Buffet.

Wie auch immer die Wahl der Schüler am 12. Mai ausgehen mag - eine falsche Entscheidung werden sie am Gymnasium Haigerloch wohl kaum treffen. Die Schule bietet durch ihre moderne Ausstattung und ihr engagiertes Kollegium ein vorbildliches Lernumfeld und die beste Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft.